Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 7. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


Deloitte-Studie zeigt: 61 Prozent haben Angst vor Verarmung im Ruhestand, bAV wird nicht konsequent genutzt.

München (ots) - Fast zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer sehen ihrem Altersruhestand mit Skepsis entgegen. Sie haben keine oder unklare Vorstellungen von ihren staatlichen Rentenleistungen und sehen die Notwendigkeit zusätzlicher Sparmaßnahmen. Die betriebliche Altersvorsorge (bAV), die aktuell durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz der Bundesregierung gefördert werden soll, könnte zur Lösung des Problems beitragen. Doch wie die aktuelle Deloitte-Studie "bAV zwischen Wunsch und Wirklichkeit" zeigt, nutzen nur 26 Prozent der Arbeitnehmer derzeit die betriebliche Altersvorsorge mit eigenen Beiträgen. Und nur 11 Prozent der Arbeitnehmer erhalten eine vom Arbeitgeber finanzierte betriebliche Altersvorsorge, mit der sie auch zufrieden sind. Der gesetzlichen Rente vertraut die Mehrheit nicht, wobei nur wenige wissen, wie hoch diese tatsächlich ausfällt. Daher besteht Handlungsbedarf bei der Gestaltung attraktiver Angebote und Information der Arbeitnehmer über die Möglichkeiten der bAV.

"Die Ergebnisse der Studie machen deutlich, wie viel Luft nach oben es bei der bAV noch gibt. Um die Zahl der Nutzer zu steigern, müssen die tatsächlichen Wünsche der Arbeitnehmer stärker berücksichtigt werden. Einige Elemente des Betriebsrentenstärkungsgesetzes weisen in die richtige Richtung, andere widersprechen den derzeitigen Vorstellungen der Arbeitnehmer aber sogar. In welchem Maße und in welchem Zeitraum die bAV gestärkt werden wird, ist daher fraglich", erklärt Peter Devlin, Partner Human Capital Advisory Services.

Informationsbedarf bei Rentenvorsorge

Nur 39 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sehen dem Ruhestand sorglos entgegen. Alle anderen gehen davon aus, dass die gesetzliche Rente gerade einmal die Hälfte des individuellen Bedarfs deckt. Immerhin 80 Prozent sparen aus diesem Grund zusätzlich Geld für das Alter. Am weitesten verbreitet ist dabei das Sparbuch bzw. Festgeldkonto. Zudem handeln viele auf gut Glück: Nur ein Drittel (37%) hat eine präzise Vorstellung von der Höhe der gesetzlichen Rente. Besonders uninformiert sind dabei die jüngeren Arbeitnehmer.

Geringe Zufriedenheit mit bAV

Aktuell profitiert nur eine Minderheit von einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung - lediglich 40 Prozent haben einen Anspruch. 28 Prozent davon wissen jedoch nicht, um welche Summen es geht. Und 63 Prozent sind der Meinung, der Arbeitgeber sollte etwas mehr leisten. Die Offenheit gegenüber der Entgeltumwandlung, also der Verzicht auf einen Teil des Bruttogehalts, ist vergleichsweise hoch. Hier beklagen viele Arbeitnehmer insbesondere ein mangelndes Angebot ihrer Firma.

Mehrheit fühlt sich schlecht informiert

Das Problem liegt auch oft in der schlechten Informationslage. 65 Prozent der Arbeitnehmer fühlen sich nicht ausreichend oder gar nicht über bAV-Optionen informiert - und von den übrigen Befragten finden nicht alle die Informationen auch vertrauenswürdig, ganz gleich, ob diese von den Arbeitgebern, den Versicherungen oder dem Betriebsrat stammen. Dabei wünschen sich die meisten ein persönliches Beratungsgespräch, würden sich aber auch mit einer ausführlichen Broschüre zufrieden geben. Apps als Informationsquelle spielen bislang nur eine ergänzende Rolle.

Die Sicherheit entscheidet

Wenn die Arbeitnehmer ein bAV-Angebot in Anspruch nehmen, kommt es ihnen in erster Linie auf Sicherheit an - gegebenenfalls auch zulasten einer größeren, aber risikobehafteten Rendite. Wichtig sind den Befragten flexible Ein- und Auszahlungsoptionen (45 bzw. 42%). 40 Prozent bevorzugen die Kapitalleistung, 38 Prozent würden eine Rente wählen und 22 Prozent favorisieren Raten. Ein schrittweiser Übergang in den Ruhestand ist für 74 Prozent interessant.

"Arbeitnehmer stehen der bAV generell offen gegenüber. Dennoch glaubt nur die Hälfte der Befragten daran, dass auch die nächste Generation noch hiervon profitieren kann. Das Vertrauen in bestehende Modelle muss deshalb gestärkt werden. Für eine weitere Verbreitung der bAV müssten außerdem möglichst viele auch kleinere Unternehmen Angebote einführen und ebenso proaktiv wie kontinuierlich an ihre Mitarbeiter kommunizieren", resümiert Devlin.

Die komplette Studie finden Sie hier zum Download: http://ots.de/53O2Y

Aktuell sind 577 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0341.jpg
Der Lehrer zu Uwes Vater: "Ihr Sohn ist unmöglich. Er ahmt mich immer nach." - "Tut mir leid. Ich habe ihm schon tausendmal gesagt, er soll sich nicht wie ein Idiot benehmen!"

170606 henneberg buehne

rubrikenueberschriften-termine

  • 170627-riff.jpg
  • 170629-kkw.jpg
  • 170709-kulturtage.jpg
  • 170709-volksmarkt.jpg
  • 170717-kunstkate.jpg
  • 170822-riff.jpg
  • 170917-volksmarkt.jpg
  • 171111-vbf.jpg
  • 171203-volksmarkt.jpg
  • 171231-riff.jpg

 

131116-wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

So. 25. Jun., 11:00 - 18:00
50 Jahre Judo im Walddörfer SV
Grundschule Buckhorn, Volksdorfer Damm 74
So. 25. Jun., 11:00 - 17:00
Johannishöge
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46 - 48
So. 25. Jun., 11:00 -
50 Jahre Judo im Walddörfer Sportverein
Sporthalle Buckhorn
So. 25. Jun., 14:00 -
Kräuterführung
BiM, Saseler Str. 21
So. 25. Jun., 16:00 -
Wenn einer eine Reise tut
Hennebergbühne, Hinsbleek 11
Mo. 26. Jun., 18:00 -
Lichtbildervortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 27. Jun., 18:00 -
"Dialog mit Bürgern"
Räucherkate, Claus-Ferck-Str. 43
Di. 27. Jun., 20:00 -
BluesJAM
Club Riff, Kattjahren 1
Mi. 28. Jun., 18:00 -
Vernissage in der Parkresidenz Alstertal
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Mi. 28. Jun., 19:30 -
Benefizvortrag über die Generation der Kriegsenkel
Ohlendorff’sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Do. 29. Jun., 19:00 -
Veranstaltung der FDP-Fraktion
Villa 23, An der Alster 23
Do. 29. Jun., 19:30 -
Vortrag in der Villa
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Do. 29. Jun., 19:30 -
Comedy-Show im Riff
Club Riff, Kattjahren 1a
Do. 29. Jun., 20:00 -
Die SPD Hummelsbüttel lädt ein zum Talk
SPD-Büro, Harksheider Str. 8
Fr. 30. Jun., 16:00 -
Mini-Fußballturnier der SPD Bergstedt
Sportplatz Petunienweg
Sa. 01. Jul., 08:00 - 14:00
Summer Special im WSV
WSV, Halenreie 32-34
Sa. 01. Jul., 08:00 -
Summer Special im WSV
WSV, Halenreie 32-34
Sa. 01. Jul., 10:00 -
NABU - Naturschützer mähen Schmetterlingsbiotop
Reiterhof, Mühlenbrook Nr. 63
Sa. 01. Jul., 10:00 - 13:00
Veranstaltung der FDP-Fraktion
Infostand, Wandsbeker Marktstraße 97
Sa. 01. Jul., 19:00 - 01:00
1. Walddörfer Abtanzball
Walddörfer Sportforum Kattjahren 8
Sa. 01. Jul., 20:00 -
KatenJazz special
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
So. 02. Jul., 19:00 - 01:00
1. Walddörfer Abtanzball
Walddörfer Sportforum Kattjahren 8
Mo. 03. Jul., 14:00 - 18:00
14. Volksdorfer Kulturtage
Volksdorf
Di. 04. Jul., 00:00 - 00:00
14. Volksdorfer Kulturtage
Volksdorf
Di. 04. Jul., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 04. Jul., 12:00 - 19:30
14. Volksdorfer Kulturtage-Ausstellung-
Volksdorf
Di. 04. Jul., 16:00 - 17:00
Gesprächsgruppe "Dialog in Deutsch - für Anfänger"
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Di. 04. Jul., 16:30 - 18:00
Mobile Problemstoffsammlung
Cornehlsweg ggü. Nr. 23-25
Di. 04. Jul., 18:00 -
Anliegerinformationsveranstaltung zur Baumaßnahme im Mellenbergweg
Stadtteilschule Walddörfer, Ahrensburger Weg 30
Di. 04. Jul., 20:00 -
SPD Hummelsbüttel - Diskussion zu Hamburg im Fokus von G20
HDJ Tegelsbarg,Tegelsbarg 2b
Mi. 05. Jul., 12:00 - 18:00
14. Volksdorfer Kulturtage-Ausstellung-
Volksdorf
Mi. 05. Jul., 16:00 - 18:00
Bezirksamtsleiter und Regionalbeauftragte laden ein zur Bürgersprechstunde
Kundenzentrums Rahlstedt, Rahlstedter Straße 151-157
Mi. 05. Jul., 18:00 -
MedizinKompakt - Vortrag im Amalie
Amalie Sieveking-Krankenhaus, Haselkamp 33
Mi. 05. Jul., 20:00 -
14. Volksdorfer Kulturtage
Volksdorf, Koralle Kino
Mi. 05. Jul., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

21-06-2017

4 köpfige Familie sucht ein neues zu Hause :-)

Junge Familie mit 2 Töchtern (1 & 4 J. alt) sucht ein neues zu Hause. Gern ein älteres, renovierungsbed. Haus ab 90qm Wohnfl. in/um die Walddörfer. Zum Kauf von privat ...

Weiterlesen ...

16-06-2017

Rentnerin, 60, sucht eine private Betreuungstelle

Rentnerin, 60, sucht eine private Betreuungstelle als Lebensassistentin für Senioren. Tel: 04051901264

Weiterlesen ...

16-06-2017

Pfleger, 42 , bietet seine Hilfe

Pfleger, 42 , bietet seine Hilfe: Haushalt, Pflege, Betreuung, Stundenweise. Tel: 04068870650

Weiterlesen ...

08-06-2017

Krabbelgruppe in Volksdorf

Ich möchte gern eine Krabbelgruppe ins Leben rufen, die sich z.B. zum schnacken, spielen und Kaffee trinken trifft. Stattfinden würde die Gruppe mittwochs von 10-12Uhr in der Kirchengemeinde am Rockenhof. Kindgerechte Räumlichkeiten ...

Weiterlesen ...

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

020-Mund nicht groesser

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang