Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 7. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


171208 Foto 36g   Workshop Haarkr

Die Initiative "Blumen - 1000 gute Gründe" bringt die Blumenhalle 2.2 zum Blühen.

Berlin (ots) - Die Internationale Grüne Woche Berlin präsentiert vom 19. bis 28. Januar 2018 ein völlig neues Konzept der Blumenhalle. Die Landgard-Initiative "Blumen - 1000 gute Gründe" lässt die Besucher dieser beliebten Sonderschau Blumen und Pflanzen intensiv und aktiv erleben. Unter dem Motto "Quelle der Vielfalt" werden die vielfältigsten Themen aus der Blumen- und Pflanzenwelt in Halle 2.2 kreativ dargestellt. "Unser Ziel ist, durch diese Präsentation das Image von Blumen und Pflanzen aufzufrischen und die Wertschätzung für die Produkte und die Branche insgesamt nachhaltig zu verbessern. Wir werden zeigen, wie faszinierend, abwechslungsreich, spannend, schön und modern die Welt der Blumen und Pflanzen ist", so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. Mit 3.200 Mitgliedsbetrieben ist Landgard eine der größten europäischen Vermarktungsorganisationen für Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse.

Die 6.000 Quadratmeter große Blumenhalle wird als Leistungsschau der grünen Branche mit einer großen Anzahl an Frühlingsblühern, kreativen floristischen Arrangements, vielen Mitmach-Stationen für Jung und Alt, Workshops und innovativen Ansätzen für ein modernes Stadtbild mit Blumen und Pflanzen gestaltet. "Die Besucher erwartet in der Blumenhalle das modernste, ästhetischste und spannendste, was die grüne Branche zurzeit zu bieten hat", so Rehberg. Blumen und Pflanzen als Quelle der Vielfalt mit den Themenflächen Liebe, Leben, Schönheit, Genuss, Ökonomie und Kreativität bedeuten einen vollkommen neuen konzeptionellen Ansatz der Blumenhalle.

Auf Teilflächen präsentieren sich in der Blumenhalle unter anderem der Zentralverband Gartenbau (ZVG), der Landesverband Berlin der Gartenfreunde, das Schul-Umwelt-Zentrum Mitte / Gartenarbeitsschule sowie der Bauernverlag. Als Medienpartner wird radioBERLIN 88,8 ein tägliches Bühnenprogramm mit Live-Berichterstattung anbieten.

Grüne Stadt im Herzen der Blumenhalle

Genau in der Mitte der Blumenhalle ist die "Quelle der Vielfalt" zu finden. Diese Quelle ist ein Ruhebereich für die Messebesucher, der sich durch transparente Gebäudefassaden optisch vom Rest der Blumenhalle abhebt und den Namen "Grüne Stadt" trägt. Hier wird auch das Thema Blumen und Pflanzen im urbanen Raum präsentiert. Die Messebesucher sehen anhand vieler konkreter Beispiele, wie sich Blumen und Pflanzen in das moderne Stadtbild integrieren lassen und es dadurch bereichern. Graue und triste Betonwüsten waren gestern - jetzt erobern Blumen und Pflanzen die Städte zurück und werden zu unverzichtbaren Bestandteilen einer modernen Stadtplanung.

Themenflächen wie das Leben: bunt und vielfältig

In der "Grünen Stadt" werden auch sechs aufmerksamkeitsstarke Hingucker in Form von aufwendigen floristischen Arrangements zu sehen sein - ein Arrangement für jedes der sechs Themenflächen in der Blumenhalle. Liebe, Leben, Schönheit, Genuss, Ökonomie und Kreativität - dies alles sind Begriffe, die im menschlichen Alltag von Bedeutung sind. Blumen können dabei immer eine besondere Rolle einnehmen. Dabei laden die Themenflächen immer auch zum Mitmachen ein. Ob mit einer interaktiven Fotoaktion vor einer liebevoll gestalteten Blumenwand, Workshops zum nachhaltigen Umgang mit Pflanzen, blühender Ästhetik in Reinform, Urban Gardening-Projekten zum Mitmachen oder angesagten Do-it-Yourself-Kursen mit erfahrenen Interior-Experten. Darüber hinaus wird die Initiative immer wieder auch selbst in der Blumenhalle aktiv werden und bei diversen Events, Influencer- und Mitmachaktionen rund um Blumen und Pflanzen vor Ort und parallel im Social Web in Erscheinung treten.

Beauftragt mit der Umsetzung des neuen Blumenhallen-Konzepts hat die Landgard Initiative das Berliner Planungsbüro Neumann & Gusenburger, das über langjährige Erfahrungen bei der IGW verfügt. Für die floristische Gestaltung der Blumenhalle arbeitet Landgard unter anderem mit BLOOM´s zusammen, dem führenden deutschen Verlag für floralen Lifestyle und einem der größten europäischen Marketing-Agenturen für den grünen Markt. BLOOM´s Geschäftsführer Klaus Wagener wird als künstlerischer Leiter der Blumenhalle fungieren. Dieser hat als bislang einziger Deutscher die Weltmeisterschaft der Floristen gewonnen.

Aktuell sind 510 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0107.jpg
Eines Morgens beim Appell brüllt der Gefängniswärter: "Bis morgen müssen die Zellen tipp top gereinigt sein, denn da kommt der Justizminister!" Daraufhin sagt ein Gefangener: "Das wird aber auch höchste Zeit, dass sie den nun endlich geschnappt haben..."

171101 henneberg buehne 02

rubrikenueberschriften-termine

  • 171226-riff.jpg
  • 171231-riff.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Mo. 11. Dez., 18:00 -
Lichtbildervortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 12. Dez., 10:00 - 12:00
CDU verteilt Weihnachtsgrüße an Alstertaler Bürgerinnen und Bürger
Hummelsbüttler Markt
Di. 12. Dez., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Das Weihnachtswunschtraumbett"
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Di. 12. Dez., 15:30 -
Kindertheater - Der kleine Tannenbaum
BiM, Saseler Str. 21
Di. 12. Dez., 20:00 -
Jamsession im Riff
Club Riff, Kattjahren 1a
Mi. 13. Dez., 16:00 -
Louis & Luca und die Schneemaschine - Kinderkino
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Mi. 13. Dez., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt
Sitzungssaal Rahlstedt, Dienstgebäude, Rahlstedter Straße 157
Mi. 13. Dez., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal
Sitzungssaal Alstertal, Wentzelplatz 7
Do. 14. Dez., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Das Weihnachtswunschtraumbett"
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Do. 14. Dez., 16:00 - 18:00
Bezirksamtsleiter und Regionalbeauftragte laden ein zur Bürgersprechstunde
Stadtteilschule Walddörfer, Stadtteilschule Walddörfer
Do. 14. Dez., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Sitzungssaal Bramfeld, Herthastraße 20
Do. 14. Dez., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer
Stadtteilschule Walddörfer, Ahrensburger Weg 30
Do. 14. Dez., 19:30 -
Vortragsreih im Haus der Natur
Haus der Natur, Bornkampsweg 35
Fr. 15. Dez., 17:00 -
Weihnachtsmärchen „Kalif Storch“
Hennebergbühne, Hinnsbleek 1
Fr. 15. Dez., 18:00 -
SPD-Wahlkreisabgeordnete im Dialog mit den Hamburgerinnen und Hamburgern
Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3
Fr. 15. Dez., 21:00 -
Blues, Folk, Americana und Soul im Riff
Club Riff, Kattjahren 1
Sa. 16. Dez., 10:00 - 12:00
Weihnachtsinfostand der LINKEN
Norbert-Schmid-Platz Tegelsbarg
Sa. 16. Dez., 12:00 - 20:00
Schloß Tremsbüttel - „Weihnachtsträume“
Schloß Tremsbüttel, Schloßstrasse 10
Sa. 16. Dez., 14:00 -
Weihnachtsmärchen „Kalif Storch“
Hennebergbühne, Hinnsbleek 1
Sa. 16. Dez., 16:30 -
Schloss im Kerzenschein
Schloss Ahrensburg
Sa. 16. Dez., 17:00 -
Weihnachtsmärchen „Kalif Storch“
Hennebergbühne, Hinnsbleek 1
So. 17. Dez., 11:00 - 18:00
Schloß Tremsbüttel - „Weihnachtsträume“
Schloß Tremsbüttel, Schloßstrasse 10
So. 17. Dez., 14:00 -
Weihnachtsmärchen „Kalif Storch“
Hennebergbühne, Hinnsbleek 1
So. 17. Dez., 16:30 -
Schloss im Kerzenschein
Schloss Ahrensburg
So. 17. Dez., 17:00 -
Weihnachtsmärchen „Kalif Storch“
Hennebergbühne, Hinnsbleek 1
So. 17. Dez., 18:00 -
Adventskonzert der ev. Kirchengemeinde Volksdorf
Kirche am Rockenhof
Di. 19. Dez., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 19. Dez., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch"
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Di. 19. Dez., 19:00 -
DIE LINKE - Nazialarm im Bundestag
SC Poppenbüttel, Bültenkoppel 1
Di. 19. Dez., 20:00 -
Jamsession im Riff
Club Riff, Kattjahren 1a
Mi. 20. Dez., 19:00 -
Kinoabend am Gymnasium Meiendorf
Aula, Gymnasium Meiendorf
Mi. 20. Dez., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 21. Dez., 10:00 - 12:00
CDU verteilt Weihnachtsgrüße an Alstertaler Bürgerinnen und Bürger
Saseler Markt
Do. 21. Dez., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch"
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Fr. 22. Dez., 10:00 - 12:00
CDU verteilt Weihnachtsgrüße an Alstertaler Bürgerinnen und Bürger
Tannenhof in Lemsahl-Mellingstedt

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

04-12-2017

Große Holzfeuerwehr, 60'er Jahre

Nun trenne ich mich doch von ihr, nach rund 50 Jahren! Die große Holzfeuerwehr (von HEDO?) mit dem Anhänger stammt aus den 60' er Jahren des vorigen Jahrhunderts und wurde ...

Weiterlesen ...

12-11-2017

Puppenstube zu verkaufen

Puppenstube, 3 Zimmer mit Licht und Klingel. Ca 1950 gebaut, mit viel Zubehör. VB 150,00€, TEL 040 678 20 84

Weiterlesen ...

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

045-dem gluecklichen

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang