Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 8. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


softgarden-Umfrage beleuchtet den Blick von Bewerbern auf Stellenanzeigen.

Berlin (ots) - Die Mehrheit der Jobsuchenden hat ein Bewerbungsverfahren schon einmal aufgrund einer schlechten Annonce abgebrochen. Das zeigt eine aktuelle Online-Umfrage von softgarden, an der 2.126 Jobsuchende teilgenommen haben.

Zukunft der Stellenanzeige

Totgesagte leben länger: Schon seit vielen Jahren prophezeien Berater der Stellenanzeige ein baldiges Ableben. Nach der Erfahrung und im Blick der Umfrageteilnehmer sind Stellenanzeigen aber ziemlich vital: Rund 30 Stelleninserate haben sich die Umfrageteilnehmer im Durchschnitt bei ihrer letzten Bewerbung angesehen. Nur 15,6 % glauben, dass Stellenanzeigen bald der Vergangenheit angehören. Die Praxis des Umgangs von Arbeitgebern mit Stellenanzeigen erachten die Bewerber jedoch als optimierungswürdig.

Bewerbungsabbruch wegen schlechter Anzeige

73,1 % der befragten Bewerber haben schon einmal aufgrund einer schlechten Stellenanzeige eine Bewerbung abgebrochen. Uneingeschränkt vertrauen nur 15,6 % der befragten Bewerber den Aussagen in Stellenanzeigen. 42,0 % machen die Erfahrung, dass die Jobrealität nicht hält, was die Stellenausschreibung verspricht, und die Verhältnisse in der Stellenanzeige schöngeredet werden.

Abschnitte: Jobbeschreibung als Hauptauslöser der Bewerbung

"Wie wichtig sind für Ihre Entscheidung zur Bewerbung folgende Abschnitte einer Stellenanzeige?" Die Teilnehmer wurden aufgefordert, Anforderungsprofil, Unternehmensporträt, Aufgabenbeschreibung und weitere Abschnitte nach ihrer Wichtigkeit zu priorisieren. 71,3 % positionieren die Jobbeschreibung auf Rang 1 oder 2. Sie ist damit der wichtigste Treiber für eine Bewerbung. Gibt es Informationen, die in Stellenanzeigen in der Regel nicht thematisiert werden, die sich Bewerber aber wünschen? In den Kommentaren wird das "Gehalt" mit Abstand am häufigsten genannt.

Gestaltungselemente: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte?

Offensichtlich gilt die in der Werbebranche beliebte goldene Regel nicht für Stellenanzeigen. Für die Entscheidung für eine Bewerbung zählt der Text. Er bekleidet für 87,6 % den ersten Rang - bei den Bildern sind es lediglich 5,8 %. Stellenanzeigen werden von vielen Teilnehmern als lieblos oder unprofessionell getextet empfunden, wie die Kommentare zum Thema zeigen: "Manche Arbeitgeber schludern ihren Text einfach auf eine x-beliebige Seite", schreibt ein Bewerber. "Es schlafen einem die Augen beim Lesen ein", merkt ein anderer an.

Ideale Stellenanzeige: Sicht der Bewerber

"Stellen Sie sich vor, in ein paar Jahren gibt es die 'ideale Stellenanzeige'. Welche drei Dinge haben sich verändert?" In über 1.400 Einträgen haben 533 Teilnehmer ihre individuelle Sicht mitgeteilt. In den Kommentaren fällt auf, dass sich die positive Zukunftsvision der Jobannonce in den Köpfen der Mehrheit der Teilnehmer nicht vorrangig durch ein multimediales Feuerwerk auszeichnet. Vielmehr bestimmen präzise und plastische Informationen das Idealbild, ebenso wie die größere Nähe zu den Bewerbern und verbesserte Möglichkeiten zur Interaktion.

Kontaktdaten per Barcode aufs Handy

So bezeichnet ein Bewerber die "ideale Stellenanzeige" als "Bewerbung des Unternehmens beim Bewerber". Ein anderer fordert die "Beschreibung eines typischen Arbeitstags" statt der vorherrschenden "bloßen Aufzählung von Aufgaben", die zudem "manchmal sehr zusammenhanglos" daherkomme. Ein weiterer Teilnehmer wünscht sich "Kontaktdaten via Barcode aufs Handy".

Mehr Transparenz wagen

"Unternehmen sollten in Stellenanzeigen mehr Transparenz und Realismus wagen, insbesondere bei den Jobbeschreibungen", sagt Christian Baier, Head of Communications bei softgarden. "Vor allem aber müssen Recruiter auf 'Überzeugen' umschalten. Früher war die Stellenanzeige ein Instrument der Personalauswahl, heute ist sie ein Mittel, Bewerber für einen Job und für ein Unternehmen zu gewinnen", ergänzt Baier.

Eine ausführliche Auswertung der Umfrage steht als kostenloser Download auf der Website von softgarden zur Verfügung: www.softgarden.de/studien

Über softgarden e-recruiting GmbH

softgarden ist die führende Softwarelösung für innovatives Recruiting, die den hohen Ansprüchen von Bewerbern in der digitalen Welt gerecht wird. Schon über 400 renommierte Unternehmen sämtlicher Branchen verbessern mit softgarden ihre Performance im Recruiting. Das Unternehmen stellt einzigartige Funktionen bereit - wie die Feedbacksolution, eine mobile Recruiting-App für Hiring Manager oder das softgarden Talent Network. Mit Hilfe der Feedbacksolution generieren Unternehmen automatisch Feedback von Bewerbern sowie Mitarbeitern, verbessern damit kontinuierlich ihre eigenen Angebote, machen ihre Qualität als Arbeitgeber sichtbar und stärken so ihr Employer Branding. Die Recruiting-App bezieht Führungskräfte besser ins Recruitingverfahren ein und beschleunigt dadurch Bewerbungsprozesse um bis zu 40%. Mit dem softgarden Talent Network verfügen Arbeitgeber über einen aktiven Pool qualifizierter Kandidaten, den sie für das Active Sourcing nutzen können. www.softgarden.de

Aktuell sind 702 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0262.jpg
"Mein Chef hat mich heute Morgen so laut einen faulen Sack genannt, dass es das ganze Büro gehört hat. Ich bin davon sogar wach geworden."

rubrikenueberschriften-termine

  • 180220-kkw.jpg
  • 180223-kate.jpg
  • 180227-riff.jpg
  • 180327-riff.jpg
  • 180408-wsv.jpg
  • 180421-kate.jpg
  • 180422-volksmarkt.jpg
  • 180508-riff.jpg
  • 180618-kkw.jpg
  • 180624-volksmarkt.jpg
  • 180916-volksmarkt.jpg
  • 181202-volksmarkt.jpg
  • 181231-riff.jpg

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Di. 20. Feb., 18:30 -
Informationsabend zum Thema Sterbebegleitung
Malteser Hospiz-Zentrum, Halenreie 5
Di. 20. Feb., 19:00 -
DIE LINKE - Wie das Spardiktat Menschen mit Behinderung trifft
Sportlerheim des SV Poppenbüttel, Bültenkoppel 1
Di. 20. Feb., 19:30 -
Lesung in der Villa
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Di. 20. Feb., 19:30 -
LES HOMMES DU SWING in der Parkresidenz Alstertal
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Di. 20. Feb., 20:00 -
Jazz Session im Riff
Club Riff, Kattjahren 1a
Mi. 21. Feb., 15:30 -
Kindertheater mit dem Puppentheater Kollin Kläff
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 21. Feb., 16:00 - 18:00
Bezirksamtsleiter und Regionalbeauftragte laden ein zur Bürgersprechstunde
Kundenzentrum Rahlstedt, Rahlstedter Straße 151-157
Mi. 21. Feb., 18:00 -
MedizinKompakt - Vortrag im Amalie
Amalie Sieveking-Krankenhaus, Haselkamp 33
Mi. 21. Feb., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal
Sitzungssaal Alstertal, Wentzelplatz 7
Mi. 21. Feb., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt
Sitzungssaal Rahlstedt, Dienstgebäude, Rahlstedter Straße 157
Mi. 21. Feb., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 22. Feb., 10:00 - 14:00
BONBONLADEN & FEINES in der Parkresidenz Rahlstedt
Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29
Do. 22. Feb., 12:00 - 13:30
Mobile Problemstoffsammlung
Marktfläche Kattjahren
Do. 22. Feb., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer
Walddörfer-Gymnasiums, Im Allhorn 47
Do. 22. Feb., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Stadtteilschule Bramfeld , Bramfelder Dorfplatz 5
Do. 22. Feb., 18:30 -
6. Walddörfer Hospiztag
Malteser Hospiz-Zentrums Bruder Gerhard, Haselkamp 33
Do. 22. Feb., 19:00 -
Jazz in der Parkresidenz Rahlstedt
Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29
Fr. 23. Feb., 17:30 -
Kinderkino: Timm Thaler
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Fr. 23. Feb., 20:00 -
Helmut Debus - Der plattdeutsche Songpoet
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
Fr. 23. Feb., 20:00 -
„Kingdom Combo“ – Jazz, Blues, Funk, Pop & mehr
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Sa. 24. Feb., 11:00 -
Umzug der Bücherhalle
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Sa. 24. Feb., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Sa. 24. Feb., 20:00 -
- Harvestehuder Kammerchor gastiert in Volksdorf -
Rockenhof-Kirche, Rockwenhof 5
So. 25. Feb., 11:00 - 15:00
„1001 Nacht“ Persischer Kochworkshop
BiM, Saseler Str. 21
So. 25. Feb., 11:00 - 17:00
Rund um die Wurst
Museumsdorf Volksdorf, m Alten Dorfe 46 - 48
So. 25. Feb., 16:00 -
Figurentheater für Kinder
Schloss Ahrensburg
Mo. 26. Feb., 18:00 -
Lichtbildervortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 26. Feb., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Di. 27. Feb., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Pompeo, der Piratenkater"
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 27. Feb., 19:00 -
„Piano und Pan“ in der Parkresidenz Alstertal
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Di. 27. Feb., 20:00 -
Blues Session im Riff
Club Riff, Kattjahren 1a
Mi. 28. Feb., 19:30 -
Zukunft selbst gestalten Testament & Co
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Do. 01. Mär., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte"
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Do. 01. Mär., 19:00 -
„DIE WINTERREISE“ in der Parkresidenz Rahlstedt
Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29
Fr. 02. Mär., 12:00 - 13:00
eMedien-Sprechstunde
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55-57

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

055-die farbe der Seele

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang