Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 8. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


180607 rahlstedt

(red) Die GRÜNE Fraktion in der Wandsbeker Bezirksversammlung unterstützt das Vorhaben der Umweltbehörde, die fast 64.000 Quadratmeter große und bis zu 15 Meter tiefe Altlastenfläche am Neusurenland in Farmsen genauer zu untersuchen. Ziel ist es, die Altdeponie zu sanieren, um die Fläche später mit Wohnungen bebauen zu können.

Oliver Schweim, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN-Fraktion: „Wir haben hier die Chance die Altlasten der Deponie endlich entfernen zu können. Auch wenn für die BMX-Bahn ein neuer Standort gefunden werden muss wäre das für die Menschen und die Umwelt ein großer Erfolg, auf den wir GRÜNE seit Jahren hinarbeiten. Auch das Gymnasium Farmsen benötigt weiterhin kleinere Teile als Sportfläche. Diese Wünsche wollen wir natürlich in einem dann anstehenden Bebauungsplanverfahren berücksichtigen.“

Sollte die Fläche nach der Sanierung Baurecht bekommen erhält die Mietergenossenschaft Farmsen (mgf) per Treuhandvertrag das Recht, hier zu bauen. Die Finanzierung der Sanierung, ggfls. der Abtransport des Deponiegutes und die Neuverfüllung der Tongrube soll durch den angedachten Wohnungsbau finanziert werden. Sollten Häuser gebaut werden, muss sichergestellt sein, dass kein Deponiegas mehr austritt.

Olaf Duge, Sprecher für Stadtentwicklung und Wohnen der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion: „Wir brauchen dringend Flächen, um den Wohnungsbau weiter voran zu bringen ohne dabei unsere Grünflächen zu verbrauchen. Dabei haben wir insbesondere auch kontaminierte Flächen im Blick. Die Sanierung dieser Giftböden im Rahmen des Wohnungsbaus ist eine günstige Gelegenheit, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Die Mietergenossenschaft Farmsen als Treuhänderin, die sich seit Jahrzehnten mit sozialen und ökologischen Projekten ausgezeichnet hat, ist hierfür der ideale Partner vor Ort.“

Die ehemalige Tongrube wurde seit 1941 mit Bauschutt, Unrat, Schrott und Hausmüll verfüllt. 1950 bis 1960 wurden auch Industrieöl-Rückstände, Schmierölrückstände bzw. Teerprodukte und später auch flüssige Reinigungsrückstände von Entfettungsbädern und ca. 1962/63 Tankstellenrückstände deponiert. 1966 wurde eine weitere Nutzung als Deponie untersagt. Die Fläche befindet sich seit 1990 in der Grundwasserüberwachung. Es besteht ein erheblicher Gehalt an organischen Schadstoffen (Leichtflüchtige chlorierte Kohlenwasserstoffe und aromatischen Kohlenwasserstoffe Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylole). Der Gashaushalt wird seit 1997 regelmäßig überwacht. Die Bodenluftmessungen zeigen einen hohen Gehalt an Methan, Kohlendioxyd und Schwefelwasserstoff. Das Areal befindet sich seit 1967 in städtischem Besitz.

Die GRÜNE Fraktion hat bereits in den 1980er Jahren das Ziel verfolgt, die Deponie sanieren zu lassen. Hier liegen der heutigen Fraktion umfangreiche Unterlagen vor. 2013 haben die GRÜNEN erneut mit einer großen Anfrage (DRS. 19-3181) in Erfahrung gebracht, welch schädlicher Cocktail sich aus heutiger Sicht unter den jetzigen Sportplätzen und der BMX-Bahn befindet. "Durch die Vereinbarung mit der Mietergenossenschaft Farmsen streben wir an, die Deponie ohne eine Belastung des öffentlichen Haushalts zu sanieren. Für Restbeträge muss im Zweifel eine politische Lösung mit der SPD gesucht werden", so Oliver Schweim abschließend.

 

Aktuell sind 751 Leser und keine Redakteure online

180315 1aurumundo videoteaser 500px

180315 aurumundo logo 500

 

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0211.jpg
"Bei uns auf dem Land werden Sie vom Hahn geweckt", erklärt die Bäerin dem Gast. "Dann sagen Sie bittem dem Hahn: um 10:00 Uhr."

rubrikenueberschriften-termine

  • 180618-kkw.jpg
  • 180620-villa.jpg
  • 180623-wsv.jpg
  • 180624-kulturtage.jpg
  • 180624-volksmarkt.jpg
  • 180626-riff.jpg
  • 180627-koralle.jpg
  • 180701-flohmarkt.jpg
  • 180703-wsv.jpg
  • 180916-volksmarkt.jpg
  • 180923-ausstellung.jpg
  • 181202-volksmarkt.jpg
  • 181231-riff.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Di. 19. Jun., 19:30 -
CHOR AUFTAKT, Benefizkonzert in der Parkresidenz Alstertal
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Di. 19. Jun., 19:30 -
Im Rahmen der 15. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit informiert der Arbeitskreis Elektrosmog des BUND Hamburg
Räucherkate Volksdorf, Claus-Ferck-Straße 43
Di. 19. Jun., 20:00 -
Jazz Session im Riff
Club Riff, Kattjahren 1a
Mi. 20. Jun., 10:00 - 12:00
CDU Alstertal - WM-Infostand
Hummelsbütteler Makt
Mi. 20. Jun., 12:00 - 18:00
15. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit
Volksdorf
Mi. 20. Jun., 17:00 -
Die „blaue Stunde“ vor der Villa
Ohlendorfsche Villa
Mi. 20. Jun., 18:00 -
MedizinKompakt - Vortrag im Amalie
Amalie Sieveking-Krankenhaus, Haselkamp 33
Mi. 20. Jun., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal
Sitzungssaal Alstertal, Wentzelplatz 7
Mi. 20. Jun., 18:00 -
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt
Sitzungssaal Rahlstedt, Dienstgebäude, Rahlstedter Straße 157
Mi. 20. Jun., 20:00 -
Dokufilmfront , THE END OF MEAT Eine Welt ohne Fleisch (2018)
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Do. 21. Jun., 00:00 - 02:00
15. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit
Volksdorf
Do. 21. Jun., 19:00 -
Jazz Breez Quartett in der Parkresidenz Rahlstedt
Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29
Do. 21. Jun., 20:00 -
Dokufilmfront , DAS GRÜNE GOLD In einem Wald haben nur Investoren das Sagen (2018)
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Do. 21. Jun., 20:00 -
Pro und Contra zum Verkauf der HSH-Nordbank
Abgeordnetenbüro, Harksheider Str. 8
Fr. 22. Jun., 00:00 - 02:00
15. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit
Volksdorf
Fr. 22. Jun., 18:00 - 22:00
Silberlocken rocken
BiM, Saseler Str, 21
Fr. 22. Jun., 19:30 -
Achtung ansteckend – Henneberg Bühne im Blumenfieber
Hennebergbühne, Hinsbleek 11
Fr. 22. Jun., 20:00 -
LEIDKULTUR Kabarett oriental
Senator-Neumann-Heim, Heinrich-von-Ohlendorff-Straße 20
Fr. 22. Jun., 20:00 -
Dokufilmfront , HUMAN FLOW Wenn Du nirgendwo hingehen kannst, ist nirgendwo Heimat. (2017)
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Sa. 23. Jun., 00:00 - 02:00
Zukunftsmeile
„Weisse Rose“
Sa. 23. Jun., 07:30 -
Fit and Fun: Summer Special 3.0 im Walddörfer Sportforum
WSV, Halenreie 32-34
Sa. 23. Jun., 09:00 - 14:00
15. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit
Ortskern Volksdorf „Weisse Rose“
Sa. 23. Jun., 15:00 - 17:00
Jubiläumsfeier in der Stadtteilschule Walddörfer
Aula der Stadtteilschule Walddörfer
Sa. 23. Jun., 15:00 -
Dokufilmfront , HUMAN FLOW Wenn Du nirgendwo hingehen kannst, ist nirgendwo Heimat. (2017)
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Sa. 23. Jun., 18:00 -
Achtung ansteckend – Henneberg Bühne im Blumenfieber
Hennebergbühne, Hinsbleek 11
So. 24. Jun., 00:00 - 02:00
15. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit
Volksdorf
So. 24. Jun., 09:00 - 16:00
VOLKSMARKT
Marktplatz in Volksdorf
So. 24. Jun., 11:00 - 17:00
Johannishöge – Volksfest wie vor 100 Jahren
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46-48
So. 24. Jun., 12:00 - 16:00
„1001 Nacht“ Persischer Kochworkshop
BiM, Saseler Str, 21
So. 24. Jun., 14:00 -
Kräuterführung
BiM, Saseler Str, 21
So. 24. Jun., 16:00 -
Achtung ansteckend – Henneberg Bühne im Blumenfieber
Hennebergbühne, Hinsbleek 11
Mo. 25. Jun., 18:00 -
Vernissage in der Parkresidenz Alstertal
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Mo. 25. Jun., 18:00 -
Öffentliche Plandiskussion zum Entwurf des Bebauungsplans „Rahlstedt 134“
Grundschule Großlohering, Großlohering 11
Di. 26. Jun., 14:30 - 16:00
Mobile Problemstoffsammlung
Cornehlsweg ggü. Nr. 23-25
Di. 26. Jun., 19:00 -
„THEODOR FONTANE“, ein Dichterportrait in der Parkresidenz Alstertal
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

07-06-2018

Familie sucht Haus zum Kauf oder zur Miete in den Walddörfern

Junge solvente Familie mit zwei kleinen Kindern sucht ruhig gelegenes Haus mit mind. 130qm Wohnfläche zum Kauf oder zur Miete in Wellingsbüttel, Klein Borstel, Volksdorf oder Sasel. Über Ihre Kontaktaufnahme ...

Weiterlesen ...

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

012-Federn gewachsen

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang