Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 8. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


1810 soenmez

(red) Burhan Sönmez: Istanbul Istanbul,
ISBN: 978-3-442-75700-8,
btb Verlag, 20 Euro.

Eingepfercht wie Tiere hocken die vier Leidensgenossen im Istanbuler Gefängnis. Sie sind die Insassen einer der vielen Zellen, die sich aneinanderreihen wie Perlen an einer Kette. Schräg gegenüber sind ebenfalls Zellen. Menschenverachtend, zu klein, dreckig, ohne Betten, ohne WC, ohne Wasser, ohne Brot. Wenn die Tür aufgeht, heißt das entweder, dass noch jemand in dieses unwürdige Loch geschmissen wird oder, dass einer von ihnen zum Verhör abgeholt wird. Die vier Leidensgenossen, das sind Student Demirtay, der Doktor, Barbier Kamo und Kheylan Dayi. Sie sind unterschiedlich alt, haben ganz verschiedene Bildungsniveaus und sind hier, an diesem kleinen Fleckchen Erde, dennoch eine Gemeinschaft. Da draußen, im schönen Istanbul – oder doch zumindest im Istanbul „da oben“ – hätten sich ihre Wege aller Wahrscheinlichkeit nach nie gekreuzt, doch hier, im Elend, laufen die vier Lebenswege zusammen.
Burhan Sönmez hat mit „Istanbul, Istanbul“ einen schonungslosen, brutalen Roman verfasst, der dennoch nicht ohne Schönheit ist. Die Sprache ist orientalisch-blumig in ihren unschuldigsten Momenten. Dann nämlich, wenn die Gefangenen einander (und vor allem sich selbst) Geschichten erzählen, Parabeln, Weisheiten, um nicht verrückt zu werden in dieser Hölle. Sie erzählen gegen die Angst, denn wenn sie schweigen, kommen die Gedanken. Daran, was mit dem Mädchen von gegenüber ist, auf deren blutige Unterlippe und zugeschwollenes Auge der Student Demirtay einen Blick erhaschen konnte. Daran, was mit den Lieben zu Hause ist. Daran, was wohl heute die perfiden Folterideen der enthemmten Wächter sein könnten. Und vor allem daran, wer als nächster abgeholt werden könnte. Ans Rauskommen denkt keiner mehr. Das Überleben im Gefängnisalltag erscheint absurderweise extrem wichtig, obwohl das Überleben ja keinerlei Aussicht auf Verbesserung des Zustandes bietet. Dennoch: Es liegt wohl in der Natur des Menschen, auch in der Hölle noch einen Überlebenswillen zu entwickeln.
Sönmez' Buch ist desillusionierend, trotz seiner schönen Zwischenstücke. Das kommt nicht von ungefähr, schließlich hat Sönmez selbst Höllisches am eigenen Leibe erfahren. Als Mitglied des türkischen Menschenrechtsvereins IHD und Gründungsmitglied der Stiftung TAKSAV wurde er 1996 bei Übergriffen durch die türkische Polizei schwer verletzt.

Dieser Buchtipp stammt aus der Buchhandlung Ida v. Behr, Im Alten Dorfe 31, 22359 Volksdorf,

Tel.: 040 / 603 12 86, Fax: 040 / 603 83 43, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.buecher-behr.com

Aktuell sind 864 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0077.jpg
Der Chef ist äußerst ungehalten: "Was denken Sie sich eigentlich", sagt er zu einem Angestellten, "hier im Büro den ganzen Tag zu pfeifen?" "Oh, Verzeihung", erwidert der Gescholtene, "ich dachte, es würde sie freuen, wenn ich trotz des mageren Gehalts den ganzen Tag fröhlich bin."

rubrikenueberschriften-termine

  • 181015-tanzen.jpg
  • 181015-villa.jpg
  • 181016-cdu.jpg
  • 181024-villa.jpg
  • 181027-kate.jpg
  • 181030-villa.jpg
  • 181102-vbf.jpg
  • 181103-berne.jpg
  • 181103-wsv.jpg
  • 181103-wsv2.jpg
  • 181104-bergstedt.jpg
  • 181106-vbf.jpg
  • 181110-vbf.jpg
  • 181202-volksmarkt.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Mo. 15. Okt., 18:00 -
Lichtbildervortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 15. Okt., 19:30 -
Lesung in der Villa
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mo. 15. Okt., 19:30 -
CDU lädt zur Volksdorf-Diskussion
Räucherkate, Claus-Ferck-Straße 43
Di. 16. Okt., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Lieselotte lauert“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 16. Okt., 18:00 -
Informationsabend zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Malteser Hospiz-Zentrum, Halenreie 5
Di. 16. Okt., 19:00 - 21:00
CDU - Bürgersprechstunde
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 17. Okt., 19:00 -
Lichtbild- und Reisebericht - Die Mongolei
BiM, Saseler Str. 21
Do. 18. Okt., 09:00 - 12:30
Kostenfreier Kurs für pflegende Angehörige
Ev. Amalie Sieveking-Krankenhauses, Haselkamp 33
Do. 18. Okt., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Lieselotte lauert“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Do. 18. Okt., 19:00 -
12. Stiftungsgespräch am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
Do. 18. Okt., 19:00 - 21:00
Gutes Geld: geht das?
Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d
Do. 18. Okt., 19:00 -
Benefizkonzert im amalieFORUM
amalieFORUM des Ev. Amalie Sieveking-Krankenhauses, Haselkamp 33
Do. 18. Okt., 20:00 -
Dokufilmfront „THE DAY AFTER“
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Fr. 19. Okt., 12:00 - 13:00
eMedien-Sprechstunde
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55-57
Fr. 19. Okt., 16:00 -
Kinderkino - Zwei kleine Helden
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Fr. 19. Okt., 19:00 -
Bürgergespräch der Stadteilgruppe Walddörfer von Bündnis 90/die Grünen
Ohlendorff‘sche Villa, Volksdorf, Im alten Dorfe 28
Fr. 19. Okt., 19:30 -
Theater - „Jeppe in’t Paradies“
Henneberg Bühne, Hinsbleek 11
Fr. 19. Okt., 20:00 -
TYPisch FRAU ?! Ein Programm von und mit Sonja Gründemann
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Sa. 20. Okt., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Sa. 20. Okt., 18:00 -
Theater - „Jeppe in’t Paradies“
Henneberg Bühne, Hinsbleek 11
Sa. 20. Okt., 19:00 -
Theater - Holl de Luff an
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
So. 21. Okt., 11:00 - 14:00
Celtic Folk Session
BiM, Saseler Str. 21
So. 21. Okt., 15:30 -
Konzert im Berner Schloss
Berner Schloss, Pferdekoppel 6
So. 21. Okt., 16:00 -
Theater - „Jeppe in’t Paradies“
Henneberg Bühne, Hinsbleek 11
So. 21. Okt., 18:00 -
Theater - Holl de Luff an
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
So. 21. Okt., 18:00 -
Orgelkonzert am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
Mo. 22. Okt., 15:30 -
Ambrella-Theater: Kleine Hexe Siebenreich
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mo. 22. Okt., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Di. 23. Okt., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 23. Okt., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Mama Muh will rutschen
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 23. Okt., 19:00 -
Richtig Vorsorgen- Was soll sein, wenn ich nicht mehr bin?
Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3
Mi. 24. Okt., 15:30 -
Kindertheater mit dem Puppentheater Kollin Kläff
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 24. Okt., 19:30 -
Abenteuer Gambia / Afrikanischer Tanz zum Mitmachen
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mi. 24. Okt., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Mi. 24. Okt., 20:00 -
HumpDayBlues in der Ohlendorff’schen Villa!
Ohlendorff’sche Villa, Im Alten Dorfe 28

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

Error: No articles to display

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

05-10-2018

Herbstflohmarkt Rund ums Kind

So., 04.11.2018, 10-13 Uhr, Herbstflohmarkt Rund ums Kind, Turnhalle Grundschule Eulenkrugstraße, Cafeteria, auch außer Haus.

Weiterlesen ...

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

029-Stosszaehnchen

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang