Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 8. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


Alarmierende Zahlen bei den tödlichen Unfällen.

Im Jahr 2017 verunglückten 103.755 Beschäftigte auf deutschen Baustellen. Das sind 1.065 Menschen weniger als im Vorjahr. Das teilt die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) heute in Berlin mit. Allerdings ist die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle angestiegen. 2017 starben am Bau 88 Personen, 15 mehr als im Vorjahr.

"Hinter jedem einzelnen Arbeitsunfall steckt ein persönliches Schicksal, das zum Teil große Auswirkungen auf den Betrieb sowie das familiäre und soziale Umfeld der Verunglückten hat. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns alle weiter gemeinsam für eine sichere, gesunde und nachhaltige Bauwirtschaft einsetzen." Das sagte Klaus-Richard Bergmann, Hauptgeschäftsführer der BG BAU.

Der langfristige Rückgang der Unfallzahlen hat sich verlangsamt, doch der Trend bleibt: So geschahen 2017 immerhin 18.476 Arbeitsunfälle weniger als noch vor zehn Jahren und auch die Unfallquote - also die Unfallzahlen in konjunkturbereinigter Sicht - ist weiter rückläufig: Diese Quote ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,98 Prozent auf 53,64 Fälle pro Tausend Personen zurückgegangen. Vor zehn Jahren lag diese Tausend-Personenquote noch bei 66,60 Fällen. "Gründe für den langfristig rückläufigen Trend sehen wir im gewachsenen Sicherheitsbewusstsein der Unternehmen und einer guten Zusammenarbeit zwischen Innungen, Verbänden, Gewerkschaften und der BG BAU", so Bergmann weiter.

Ein Schwerpunkt im Unfallgeschehen waren 2017 die über 21.000 Sturz- und Absturzunfälle - auch schon aus geringen Höhen. Insgesamt machte das 20,5 Prozent der Arbeitsunfälle aus. 37,5 Prozent aller tödlichen Arbeitsunfälle hatten Abstürze als Ursache. Dazu Bergmann: "Die Regeln und Vorschriften zum Schutz gegen Abstürze, wie Seitenschutz, Absperrungen an Arbeitsflächen, Fanggerüsten und Auffangnetzen müssen konsequent beachtet und umgesetzt werden."

"Auch künftig werden wir unsere Präventionsmaßnahmen wirksam umsetzen und das Engagement für unser Präventionsprogramm BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH weiter stärken. Sicheres Verhalten lohnt sich für jeden Berufstätigen, seine Familie und seine Kollegen. Und wir werben offensiv für die Betrieblichen Erklärungen", sagte der Hauptgeschäftsführer. Damit erklären sich die Beschäftigten und Betriebsleitungen, gemeinsam lebenswichtige Regeln zu typischen Gefahrenquellen einzuhalten und bei Sicherheitsmängeln STOPP zu sagen. Weitere Informationen unter www.bau-auf-sicherheit.de

Weiterhin eine große Rolle in der Präventionsarbeit spielt die konsequente Auswertung von Unfallursachen sowie Initiativen der BG BAU für eine Präventionsarbeit, die auf bestimmte Zielgruppen zugeschnitten ist. Zahlreiche präventive Maßnahmen, zum Beispiel gegen Absturz, für sichere Handmaschinen, zur besseren Ausrüstung von Baumaschinen und Baustellen-Lkw oder zur Organisation des Arbeitsschutzes unterstützt die BG BAU auch durch ihre Arbeitsschutzprämien.

Informationen zu den Fördersummen unter www.bgbau.de/praemien. Anfragen unter der E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Antragsteller erhalten Auskünfte unter Telefon: 0231 5431-1007.

Aktuell sind 787 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0096.jpg
"Schulze, Sie sind das beste Pferd im Stall." "Wirklich?" "Ja, Sie machen den meisten Mist."

rubrikenueberschriften-termine

  • 180923-ausstellung.jpg
  • 180926-awo.jpg
  • 180926-polizei.jpg
  • 180928-wsv.jpg
  • 181024-villa.jpg
  • 181102-vbf.jpg
  • 181106-vbf.jpg
  • 181110-vbf.jpg
  • 181202-volksmarkt.jpg
  • 181231-riff.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Sa. 22. Sep., 10:00 - 18:00
Norddeutsche Apfeltage und Kartoffelmarkt
Gut Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17
Sa. 22. Sep., 10:00 - 18:00
Herbstmarkt auf Gut Karlshöhe
Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d
Sa. 22. Sep., 20:00 -
Ü 38 Party -Rock, Dance Classics, Charts …
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
So. 23. Sep., 08:00 -
-G-Tagesfahrt zur Meyer Werft nach Papenburg mit der SPD
So. 23. Sep., 10:00 - 18:00
Norddeutsche Apfeltage und Kartoffelmarkt
Gut Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17
So. 23. Sep., 10:00 - 18:00
Herbstmarkt auf Gut Karlshöhe
Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d
So. 23. Sep., 15:00 - 16:30
Spaziergang über den Bergstedter Friedhof
Bergstedter Friedhof – Treffpunkt Haupteingang
So. 23. Sep., 15:30 -
Berner Schloss - Irish Music Unlimited
Gemeinschaftshaus, Karlshöher Weg 3
Mo. 24. Sep., 10:00 - 17:00
Fotoausstellung 'Baum'
Haus der Natur, Bornkampsweg 35
Mo. 24. Sep., 17:00 -
Diskussion, Vortrag und dann ab zur Hirschbrunft Diskussion, Vortrag und dann ab zur Hirschbrunft
Nabu-Infohaus, Duvenstedter Triftweg 140
Mo. 24. Sep., 18:00 -
Lichtbildvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 25. Sep., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 25. Sep., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Das Buch der Trolle“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 25. Sep., 19:00 -
„Worte, die kein Wind verweht“
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Di. 25. Sep., 20:00 -
Duo Bella Donna „Wein, Weib und Völlegefühl“
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 26. Sep., 10:00 - 16:00
: Fahrradcodierung in Poppenbüttel
Wentzelplatz 1 in Poppenbüttel, vor dem PK 35
Mi. 26. Sep., 15:30 -
Direktsaft selbst gemacht
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 26. Sep., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 27. Sep., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Das Buch der Trolle“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Do. 27. Sep., 19:30 -
Vielstimmiges Konzert
BiM, Saseler Str. 21
Fr. 28. Sep., 11:00 - 13:30
Seminar „Sich freiwillig engagieren – aber wie?“
Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3
Fr. 28. Sep., 16:00 - 19:30
Tag des Mädchen- und Frauenfußballs im WSV
Allhorn Stadion, Ahrensburger Weg 30
Sa. 29. Sep., 15:00 - 18:00
Tag der offenen Tür in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
So. 30. Sep., 17:00 -
„Play Blech“ - ein Musik-Spektakel am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
So. 30. Sep., 20:00 -
KatenJazz No. 45 - BERLIN 21
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
Di. 02. Okt., 14:00 - 17:00
Schnupperkurs: Lego-Roboter bauen und programmieren
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 02. Okt., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Abgeschlossen“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 02. Okt., 16:00 - 17:00
Gesprächsgruppe "Dialog in Deutsch - für Anfänger"
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Di. 02. Okt., 19:00 -
DIE LINKE - Im Blickpunkt: Nikaragua
Sportlerheim des SC Poppenbüttel, Bültenkoppel 1
Do. 04. Okt., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Abgeschlossen“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Fr. 05. Okt., 15:30 -
Vortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Fr. 05. Okt., 17:00 - 18:00
Gesprächskreis "Dialog in Deutsch"
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55-57
Fr. 05. Okt., 17:30 -
Kinderkino: “Zwei kleine Helden”
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Fr. 05. Okt., 19:00 -
Hallo Hamburg! - Lieder von der Waterkant .... und ihre Geschichte(n)
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Sa. 06. Okt., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

Error: No articles to display

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

025-Das dicke Ende

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang