Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 8. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


(ots) -

   - AirHelp analysiert verspätete und ausgefallene Flüge an 
     deutschen Flughäfen im Jahr 2018
   - In Frankfurt am Main waren mehr als ein Drittel aller Flüge 
     unplanmäßig, an den Berliner Flughäfen gab es vergleichsweise 
     wenig Probleme im Flugverkehr
   - Flugreisende in Deutschland haben Anspruch auf finanzielle 
     Entschädigungen in Höhe von insgesamt mehr als 750 Millionen 
     Euro 

Im Jahr 2018 kam es unter anderem aufgrund der Niki-Insolvenz und diverser Streiks zu zahlreichen Problemen im Flugverkehr. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten Verspätungen und -ausfälle? Das weltweit führende Fluggasthelfer-Portal, AirHelp (www.airhelp.com/de), hat den Flugverkehr an 13 deutschen Flughäfen vom 01. Januar bis zum 31. August 2018 analysiert und stellt fest: Die meisten Flugprobleme gab es in Frankfurt am Main, die wenigsten an den Berliner Flughäfen.

Frankfurt am Main: Mehr als ein Drittel aller Flüge unplanmäßig

Demnach waren rund 35,3 Prozent aller Flüge ab Frankfurt am Main im Jahr 2018 verspätet oder fielen ganz aus. Damit verzeichnete der größte Flughafen des Landes im Jahr 2018 bislang die schlechtesten Pünktlichkeitswerte der 13 analysierten Flughäfen. Auch an den Flughäfen Köln/Bonn und München kam es vergleichsweise häufig zu Problemen im Flugverkehr. So starteten rund 32,1 Prozent aller Flüge ab Köln/Bonn und 29,6 Prozent aller Flüge ab München nicht wie im Flugplan vorgesehen.

Flughafen Berlin-Tegel nach Air Berlin-Aus mit Top-Werten

Die wenigsten unplanmäßigen Flugbewegungen gab es hingegen an den Berliner Flughäfen. In Berlin-Schönefeld waren bislang rund 21,4 Prozent aller Flüge nicht pünktlich, in Berlin-Tegel rund 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr 2017 verzeichnete der Flughafen Berlin-Tegel noch die schlechtesten Pünktlichkeitswerte aller analysierten Flughäfen (rund 29 Prozent unpünktliche Flüge). Immer wieder verwiesen Sprecher des Flughafens in diesem Zusammenhang auf die schlechte Performance der mittlerweile insolventen Airline Air Berlin, die Berlin-Tegel als Basis nutzte. Air Berlin stellte ihren Betrieb im Oktober 2017 ein.

Ähnlich gute Pünktlichkeitswerte wie die Berliner Flughäfen verzeichneten in diesem Jahr bislang auch die Flughäfen Nürnberg, Stuttgart, Dresden und Hannover. An keinem der genannten Flughäfen waren mehr als ein Viertel aller Flüge unpünktlich. In Bremen, Düsseldorf, Leipzig/Halle und Hamburg starteten hingegen zwischen 25,3 und 27,1 Prozent aller Flüge während des Zeitraumes der Analyse nicht nach Plan.

Entschädigungen bei Flugproblemen: Mehr als 751 Millionen Euro für deutsche Fluggäste

Flugausfälle und -verspätungen können zu Entschädigungszahlungen in Höhe von bis zu 600 Euro pro Fluggast berechtigen. Allein aus dem Jahr 2018 steht Fluggästen in Deutschland eine finanzielle Entschädigung von insgesamt rund 751 Millionen Euro zu. Demnach schulden die Airlines deutschen Fluggästen in diesem Jahr fast 325 Millionen Euro mehr als im gesamten Jahr 2017.

Die Höhe der Entschädigungszahlung berechnet sich aus der Länge der Flugstrecke. Der rechtmäßige Entschädigungsanspruch ist abhängig von der tatsächlichen Verspätungsdauer am Ankunftsort sowie dem Grund für den ausgefallenen oder verspäteten Flug. Betroffene Passagiere können ihren Entschädigungsanspruch rückwirkend durchsetzen, bis zu drei Jahre nach ihrem Flugtermin.

Laura Kauczynski, Unternehmenssprecherin von AirHelp, kommentiert die Analyse:

"Es gibt zahlreiche Gründe für die vielen Flugverspätungen und -ausfälle an deutschen Flughäfen in diesem Jahr. Doch die Zahlen zeigen eindeutig, dass viele dieser Flugprobleme von den Airlines selbst verursacht wurden. Deutschen Fluggästen stehen in diesem Jahr nämlich bereits fast 325 Millionen Euro an Entschädigungen mehr zu als im gesamten Vorjahr und diese müssen Airlines nur auszahlen, wenn sie selbst für das jeweilige Problem im Flugverkehr verantwortlich waren. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass viele Fluggäste ihre rechtmäßige Entschädigung nicht durchsetzen, weil sie sich von den Airlines zu Unrecht abweisen lassen oder ihre Fluggastrechte gar nicht kennen. Wir von AirHelp helfen Passagieren dabei, ihre Rechte durchzusetzen und ziehen, wenn nötig, auch für sie vor Gericht."

Entschädigungsanspruch noch am Gate prüfen

Mit der AirHelp-App können betroffene Passagiere noch am Flughafen prüfen, ob sie aufgrund ihres verspäteten oder annullierten Fluges Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung haben. Dafür reicht es, das Bordticket mit dem App-internen Boarding Pass Scanner einzuscannen. Anschließend haben Passagiere zudem die Möglichkeit AirHelp damit zu beauftragen ihr Recht auf eine Entschädigung bei der Airline geltend zu machen. Die AirHelp-App gibt es gratis im Google Play Store und im App-Store von Apple.

Alle relevanten Daten der Untersuchung stehen unter dem nachfolgenden Link zur Verfügung: http://ots.de/vUJJhz

Aktuell sind 800 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0022.jpg
"Schulze, Sie sind das beste Pferd im Stall." "Wirklich?" "Ja, Sie machen den meisten Mist."

rubrikenueberschriften-termine

  • 180923-ausstellung.jpg
  • 180926-awo.jpg
  • 180926-polizei.jpg
  • 180928-wsv.jpg
  • 181024-villa.jpg
  • 181102-vbf.jpg
  • 181106-vbf.jpg
  • 181110-vbf.jpg
  • 181202-volksmarkt.jpg
  • 181231-riff.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Sa. 22. Sep., 10:00 - 18:00
Norddeutsche Apfeltage und Kartoffelmarkt
Gut Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17
Sa. 22. Sep., 10:00 - 18:00
Herbstmarkt auf Gut Karlshöhe
Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d
Sa. 22. Sep., 20:00 -
Ü 38 Party -Rock, Dance Classics, Charts …
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
So. 23. Sep., 08:00 -
-G-Tagesfahrt zur Meyer Werft nach Papenburg mit der SPD
So. 23. Sep., 10:00 - 18:00
Norddeutsche Apfeltage und Kartoffelmarkt
Gut Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17
So. 23. Sep., 10:00 - 18:00
Herbstmarkt auf Gut Karlshöhe
Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d
So. 23. Sep., 15:00 - 16:30
Spaziergang über den Bergstedter Friedhof
Bergstedter Friedhof – Treffpunkt Haupteingang
So. 23. Sep., 15:30 -
Berner Schloss - Irish Music Unlimited
Gemeinschaftshaus, Karlshöher Weg 3
Mo. 24. Sep., 10:00 - 17:00
Fotoausstellung 'Baum'
Haus der Natur, Bornkampsweg 35
Mo. 24. Sep., 17:00 -
Diskussion, Vortrag und dann ab zur Hirschbrunft Diskussion, Vortrag und dann ab zur Hirschbrunft
Nabu-Infohaus, Duvenstedter Triftweg 140
Mo. 24. Sep., 18:00 -
Lichtbildvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 25. Sep., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 25. Sep., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Das Buch der Trolle“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 25. Sep., 19:00 -
„Worte, die kein Wind verweht“
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Di. 25. Sep., 20:00 -
Duo Bella Donna „Wein, Weib und Völlegefühl“
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 26. Sep., 10:00 - 16:00
: Fahrradcodierung in Poppenbüttel
Wentzelplatz 1 in Poppenbüttel, vor dem PK 35
Mi. 26. Sep., 15:30 -
Direktsaft selbst gemacht
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 26. Sep., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 27. Sep., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Das Buch der Trolle“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Do. 27. Sep., 19:30 -
Vielstimmiges Konzert
BiM, Saseler Str. 21
Fr. 28. Sep., 11:00 - 13:30
Seminar „Sich freiwillig engagieren – aber wie?“
Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3
Fr. 28. Sep., 16:00 - 19:30
Tag des Mädchen- und Frauenfußballs im WSV
Allhorn Stadion, Ahrensburger Weg 30
Sa. 29. Sep., 15:00 - 18:00
Tag der offenen Tür in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
So. 30. Sep., 17:00 -
„Play Blech“ - ein Musik-Spektakel am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
So. 30. Sep., 20:00 -
KatenJazz No. 45 - BERLIN 21
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
Di. 02. Okt., 14:00 - 17:00
Schnupperkurs: Lego-Roboter bauen und programmieren
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 02. Okt., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Abgeschlossen“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 02. Okt., 16:00 - 17:00
Gesprächsgruppe "Dialog in Deutsch - für Anfänger"
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Di. 02. Okt., 19:00 -
DIE LINKE - Im Blickpunkt: Nikaragua
Sportlerheim des SC Poppenbüttel, Bültenkoppel 1
Do. 04. Okt., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Abgeschlossen“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Fr. 05. Okt., 15:30 -
Vortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Fr. 05. Okt., 17:00 - 18:00
Gesprächskreis "Dialog in Deutsch"
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55-57
Fr. 05. Okt., 17:30 -
Kinderkino: “Zwei kleine Helden”
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Fr. 05. Okt., 19:00 -
Hallo Hamburg! - Lieder von der Waterkant .... und ihre Geschichte(n)
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Sa. 06. Okt., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

Error: No articles to display

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

025-Das dicke Ende

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang