Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 9. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


(lifePR)
• Studie zeigt aktuell noch geringe Wechselbereitschaft bei der Antriebswahl
• Ein Drittel der Dieselfahrer ist offen für Wechsel auf anderes Antriebssystem
• Continental Powertrain-Chef Andreas Wolf erwartet „deutlich höhere Akzeptanz für alternative Antriebe in den kommenden Jahren“
• Deutsche sehen neben der Automobilindustrie auch Politik und Umweltschutzverbände als Verantwortliche der Dieselkrise

Autofahrer zeigen ein hohes Beharrungsvermögen bei der Wahl der Antriebstechnik ihrer Fahrzeuge: Laut Continental-Mobilitätsstudie 2018 würde sich eine überwältigende Mehrheit von mehr 80 Prozent der Befragten in Deutschland und China, in den USA sogar von mehr als 90 Prozent für denselben Motorentyp entscheiden, wie er im aktuellen Auto eingesetzt ist. Eine gewisse Wechselbereitschaft gibt es lediglich in Japan, wo sich zumindest knapp ein Viertel der Befragten vorstellen können, einen anderen Motorentypen zu nutzen.

Die wenig ausgeprägte Veränderungsbereitschaft ist unabhängig von der Art des Antriebssystems: Von den befragten Autofahrern in China und Japan gaben jeweils rund zehn Prozent an, ein Hybridfahrzeug bzw. ein Elektroauto zu fahren. Auch von ihnen bliebe mit über 80 Prozent die große Mehrheit den E-Antriebskonzepten bei einem Fahrzeugwechsel treu.

„Die Ergebnisse machen deutlich, dass die Autofahrer in Sachen Wahl des Antriebs heute noch eher konservativ sind und auf Bewährtes setzen. Diesen Aspekt gilt es im Kontext Umstieg auf Elektromobilität zusätzlich zu den bekannten Reichweiten-Ängsten zu berücksichtigen. Allerdings sehen wir eine deutlich höhere Akzeptanz für alternative Antriebskonzepte in den kommenden Jahren, wenn sich das Fahrzeugangebot verbreitert und Rahmenbedingungen attraktiver werden wie beispielsweise Steuervergünstigungen bei Dienstfahrzeugen“, sagt Andreas Wolf, Präsident der Continental Division Powertrain.

Für die Continental Mobilitätsstudie 2018 hat das Markt- und Sozialforschungsinstitut infas im Auftrag des Technologieunternehmens Autofahrer repräsentativ in Deutschland, USA, Japan und China befragt. Darüber hinaus wurden Experten aus Wissenschaft und Automobilindustrie interviewt. Die Studie ist damit eine der weltweit umfassendsten ihrer Art zu Mobilitätsbedürfnissen und Technologietrends im automobilen Straßenverkehr.

Diesel: Nur junge Autofahrer zeigen zumindest eine gewisse Veränderungsbereitschaft
Unter den Befragten nutzen mit rund 30 Prozent der Studienteilnehmer allein in Deutschland eine nennenswerte Zahl von Autofahrern einen Diesel. Rund ein Drittel dieser Dieselfahrer können sich einen Wechsel zu einem anderen Motorentyp vorstellen, 17 Prozent haben das fest vor. Abgesehen von den Dieselfahrern, zeigen in Deutschland nur junge Fahrer von bis zu 30 Jahren eine gewisse Veränderungsbereitschaft: Von ihnen kann sich rund jeder Fünfte beim nächsten Fahrzeug einen anderen Motorentyp vorstellen.

Im Rahmen der Studie wurde in Deutschland auch die Dieselkrise thematisiert. Deutlich kam dabei eine gemischte Verursacher-Sicht bei den Befragten in Deutschland zu Tage: 26 Prozent halten die Politik für verantwortlich, elf Prozent einen Mix aus verschiedenen Verursachern und sechs Prozent Umweltschutzverbände. 39 Prozent der Gruppe der 31- bis 45-jährigen Autofahrer macht die Politik verantwortlich, ebenso wie bei 40 Prozent aller befragten in Deutschland in dieser Altersgruppe. Nur jeder zweite nennt ausschließlich die Automobilindustrie als verantwortlich für die Dieselkrise.

Andreas Wolf erklärt angesichts der derzeit abnehmenden Nachfrage nach Dieselautos: „Es ist schade, dass die Dieseltechnologie so negativ gesehen wird, trotz seiner vielen Vorteile. Der Euro 6d-Diesel ist mit seiner modernen Abgasnachbehandlungstechnologie nicht nur sparsam und klimaschonend, sondern auch sauber – das sollte man in der hitzigen Dieseldebatte nicht vergessen.“ Continental bietet ein breites Spektrum an Technologien an, mit denen heutige und zukünftige Stickoxid-Emissionsgrenzwerte eingehalten werden können – im realen Straßenverkehr und damit außerhalb vom reinen Prüfstand.

Aktuell sind 322 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0169.jpg
031-Wenn_gute_Reden.jpg

Das Zitat wurde illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Der Taschendieb blättert in der Modezeitschrift. "Willst Du Dich neu einkleiden?" - "Nein, aber ich muss doch wissen, wo in der kommenden Saison die Taschen sitzen."

rubrikenueberschriften-termine

  • 190117-denkendenken.jpg
  • 190118-spieker.jpg
  • 190122-riff.jpg
  • 190129-kkw.jpg
  • 190205-farmsen.jpg
  • 190210-koralle.jpg
  • 190217-farmsen.jpg
  • 190220-villa.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Fr. 18. Jan., 19:00 -
Titanen on Tour
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46, 22359 Hamburg
Fr. 18. Jan., 20:00 -
„Good Rockin´Boogie & Blues“
Senator-Neumann-Heim, Heinrich-von-Ohlendorff-Straße 20
Sa. 19. Jan., 00:00 - 00:00
-G- Tagesfahrt nach Rostock mit der SPD Hummelsbüttel
Sa. 19. Jan., 20:00 -
Ü 38 Party- Rock, Dance Classics, Charts …
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
So. 20. Jan., 11:00 -
Vernissage „Querschnitt“
FORUM ALSTERTAL, Kritenbarg 18
So. 20. Jan., 18:00 -
Orgelkonzert am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
Mo. 21. Jan., 15:00 -
Kindertheater der Bühne Bumm: Hase und Igel
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mo. 21. Jan., 18:00 -
Multivisionsshow in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 22. Jan., 15:30 -
Kindertheater - Hase und Igel
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 23. Jan., 19:00 -
Meiendorf – (Mehr als) 700 bewegte Jahre
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 23. Jan., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 24. Jan., 20:00 -
Dokufilmfront - „Der marktgerechte Patient”
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Fr. 25. Jan., 13:00 - 15:00
SPD Alstertal-Walddörfer - Bürgersprechstunde
Wahlkreisbüro Alstertal-Walddörfer, Harksheider Straße 8
Fr. 25. Jan., 16:00 -
Puppenbühne Maatzony- Der Kasper kommt
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Fr. 25. Jan., 20:00 -
Der Hamburger Comedy Pokal kommt nach Rahlstedt
BiM, Saseler Str. 21
Fr. 25. Jan., 20:00 -
Konzerte Junger Künstler im Spiekerhus
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46-48
Sa. 26. Jan., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Sa. 26. Jan., 20:00 -
KatenJazz No. 50 - Les Hommes du Swing
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Di. 29. Jan., 19:30 -
Vortrag in der Villa
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Fr. 01. Feb., 11:00 - 12:00
eMedien-Sprechstunde
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55-57
Fr. 01. Feb., 17:00 - 18:00
Gesprächsgruppe "Dialog in Deutsch
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Fr. 01. Feb., 19:00 -
„Alte Liebe“ - eine unterhaltsame Literaturperformance
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Fr. 01. Feb., 20:00 -
Improvisationstheater mit „REEPLAYERS & friends“Jahren bis heute
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
So. 03. Feb., 11:00 -
„Mary L. von Cook“ – Eine Seequatschgeschichte
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mo. 04. Feb., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Di. 05. Feb., 16:00 - 17:00
Gesprächsgruppe "Dialog in Deutsch
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Di. 05. Feb., 19:00 -
Konzert des Wandsbeker Sinfonieorchesters
Rudolf Steiner Schule, Rahlstedter Weg 2
Mi. 06. Feb., 19:30 -
Einfach.Nachhaltig
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mi. 06. Feb., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 07. Feb., 14:30 - 16:00
Mobile Problemstoffsammlung
Buchenring 61-63
Sa. 09. Feb., 11:00 - 18:00
74. KatenMarkt
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
Sa. 09. Feb., 19:00 -
Plattdeutsche Komödie - Koom ik nu in’t Fernsehn?
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
So. 10. Feb., 11:00 - 18:00
74. KatenMarkt
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
So. 10. Feb., 11:00 -
Szenische Lesung
Koralle Kino, Kattjahren 1
So. 10. Feb., 16:00 -
Konzert der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

02-01-2019

Solventes Ehepaar mit Kleinkind sucht neues Heim zur Miete

Solventes Ehepaar mit Kleinkind sucht neues Heim zur Miete in Volksdorf und naher Umgebung, gern 4-Zi und Garten.Wir freuen uns sehr über Angebote und Hinweise. Email: samana79@yahoo.de oder Tel. 0160 ...

Weiterlesen ...

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang