Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 9. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


(ots) - Müdigkeit hat verschiedene Ursachen. Im Winter schüttet der Körper wegen Tageslichtmangels vermehrt das "Schlafhormon" Melatonin aus, weshalb man im Schnitt eine halbe Stunde mehr Schlaf benötigt. Doch unabhängig von der Winterzeit schlafen die Deutschen grundsätzlich schlecht und zu wenig. Das kann fatale gesundheitliche Folgen haben bis hin zu der Begünstigung einer Alzheimererkrankung und zu einem vermehrten Unfallrisiko auf Straßen und am Arbeitsplatz führen. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) klärt zum Thema Wintermüdigkeit sowie den Folgen von Schlafmangel in ihrer aktuellen Versichertenzeitung "impuls 06/2018" auf und gibt hilfreiche Tipps, fit und gut ausgeschlafen durch den Winter zu kommen.

Die Deutschen schlafen schlecht, angeblich rund 80 Prozent behaupten das von sich. Leistungs- und Termindruck, Überstunden und Freizeitstress sorgen für Schlafmangel. Und das ist ein Risiko für sich selbst und für andere. Nach weniger als vier Stunden Nachtruhe ist das Risiko für einen Verkehrsunfall 11,5 Mal höher als nach sieben Stunden Schlaf. Konzentrationsschwäche und ein verringertes Reaktionsvermögen nach zu wenig Schlaf führen am Arbeitsplatz bei der Bedienung von Maschinen oder Fahrzeugen zu einer erhöhten Unfallgefahr. Denn Schlafentzug wirkt ähnlich wie Alkohol: Ist ein Mensch beispielsweise 22 Stunden ohne Schlaf, beeinträchtigt das sein Reaktionsvermögen so sehr, als hätte er 1,0 Promille Alkohol im Blut. Im Straßenverkehr reicht es, wenn bei 100 km/h Geschwindigkeit nur kurz die Augen zufallen. Das entspricht einem totalen Blindflug über 80 Meter Strecke.

Tipps gegen Schlafmangel

Doch was kann man nun gegen Müdigkeit und Schlafmangel tun? Sechs Tipps schaffen hier Abhilfe. Die BG ETEM empfiehlt, viel Zeit draußen zu verbringen, um möglichst viel Lichtintensität zu tanken. Neben viel Bewegung zur Stärkung des Immunsystems, sollte ab und an der Kreislauf z. B. durch Wechselduschen angeregt werden. Ein paar Stunden vor dem Schlafen besser nichts mehr essen und Koffein vermeiden. Vor dem Einschlafen am besten ein gutes Buch lesen statt sich mit Smartphone oder Tablet zu beschäftigen. Und das Schlafzimmer sollte immer gut abgedunkelt sein.

Der komplette Artikel ist unter www.bgetem.de in der aktuellen Ausgabe von impuls 06/2018, der Zeitung der BG ETEM für Beschäftigte in Mitgliedsbetrieben, nachzulesen, u. a. mit den ausführlichen sechs Fit-Tipps gegen Wintermüdigkeit und für einen erholsamen Schlaf. Weiterführende Infos zum Thema Müdigkeit am Steuer bieten die Aktionsseiten "Vorsicht Sekundenschlaf!" des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) unter www.dvr.de (im Menü unter "Kampagnen").

Hintergrund BG ETEM

Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Beschäftigte in gut 200.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Aktuell sind 502 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0183.jpg
004-Musik_ist_der_Schlues.jpg

Das Zitat wurde illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

"Wenn ich im Bus sitze, schließe ich immer meine Augen. Ich kann alte Menschen nicht stehen sehen."

rubrikenueberschriften-termine

  • 190223-wsv-2.jpg
  • 190223-wsv.jpg
  • 190226-kkw.jpg
  • 190327-kkw.jpg
  • 190414-volksmarkt.jpg
  • 190519-volksmarkt.jpg
  • 190602-sportzenkoppel.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

So. 24. Feb., 11:00 - 15:00
Flohmarkt im Manna Jugendzentrum
Manna, Ahrensburger Weg 14
So. 24. Feb., 11:00 - 17:00
Rund um das Holz
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46 - 48
So. 24. Feb., 13:00 - 17:00
Hausflohmarkt
Wietreie 59
So. 24. Feb., 13:00 -
SPD - Naturkundlicher Rundgang durch das Raakmoor
Bushaltestelle Glashütter Landstraße (24er)
So. 24. Feb., 16:00 -
Figurentheater für Kinder
Schloss Ahrensburg
So. 24. Feb., 18:00 -
Plattdeutsche Komödie - Koom ik nu in’t Fernsehn?
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
So. 24. Feb., 18:00 -
Orgelkonzert am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
So. 24. Feb., 20:00 -
KatenJazz No. 52 - BERLIN 21
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Mo. 25. Feb., 14:30 - 16:00
Mobile Problemstoffsammlung
Cornehlsweg ggü. Nr. 23-25
Mo. 25. Feb., 15:00 -
Figurentheater Wolkenschieber: Nix da!
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mo. 25. Feb., 18:00 -

ZEA, Bargkoppelweg 66 a
Di. 26. Feb., 15:30 -
Bär und Maus in einem Haus - Kindertheater
BiM, Saseler Str. 21
Di. 26. Feb., 19:30 -
Konzert in der Villa - Änderung -
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 27. Feb., 19:30 -
Zukunft selbst gestalten Testament & Co
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Do. 28. Feb., 19:30 -
Vortrag „Schleswig-Holsteins Ostseeküste - Ein Seebäderballett“
Haus der Natur, Bornkampsweg 35
Do. 28. Feb., 20:00 -
Dokufilmfront - Die G20-Proteste: FESTIVAL DER DEMOKRATIE
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Fr. 01. Mär., 18:00 -
Generationenkonzert
Schloss Ahrensburg
Fr. 01. Mär., 19:00 -
Grüne Sprechstunde. Welche Gesundheitsversorgung brauchen wir?Grüne Sprechstunde. Welche Gesundheitsversorgung brauchen wir?
Ohlendorff'sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Fr. 01. Mär., 20:00 -
Konzerte Junger Künstler im Spiekerhus
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46-48
Sa. 02. Mär., 10:00 - 12:00
CDU-Abgeordnete vor Ort im Gespräch
Fußgängerzone Weiße Rose
Mo. 04. Mär., 10:00 - 12:00
Kreativ BeatObsession
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mo. 04. Mär., 18:00 -
Lichtbildvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 05. Mär., 11:00 - 13:00
Virtuell Reality-Day
Bücherhalle Volklsdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Di. 05. Mär., 14:30 - 16:00
Informationsveranstaltung zum Thema Demenz
Soziales Dienstleistungszentrum Rahlstedt, Rahlstedter Straße 151 – 157
Mi. 06. Mär., 14:00 - 17:00
tiptoi® CREATE Aktion von Ravensburger
Bücherhalle Volklsdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Mi. 06. Mär., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Fr. 08. Mär., 19:00 -
Klassische Musik, neu interpretiert
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Sa. 09. Mär., 11:00 - 14:00
Digital Becomes Alive
Bücherhalle Volklsdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Sa. 09. Mär., 14:00 - 16:00
FDP-Bürgersprechstunde vor Ort
Poppenbütteler Schleuse
Sa. 09. Mär., 18:00 -
Preisskat und Kniffel im Max-Kramp-Haus
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
So. 10. Mär., 11:00 -
Vernissage im FORUM ALSTERTAL
FORUM ALSTERTAL, Kritenbarg 18
So. 10. Mär., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 12. Mär., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 12. Mär., 10:30 - 12:30
AKTIVOLI Beratungsstand
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55
Mi. 13. Mär., 15:00 - 17:00
Buchbilderrahmen
Bücherhalle Volklsdorf, Eulenkrugstr. 55-57

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang