Kalenderwoche 18 und 19 – 29. April bis 12. Mai 2019

Im Botanischen Sondergarten finden wieder Gartenwissen-Vorträge, Führungen und Ausstellungen statt. Eine telefonische Anmeldung unter 040/ 693 97 34 oder per E-Mail  unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter oben genannter Telefonnummer zur Verfügung. Weitere Informationen und Fotos zu allen Angeboten sind online verfügbar unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/.

Der Botanische Sondergarten befindet sich in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg.

Dienstag, 30. April 2019 – 18.00 bis 20.00 Uhr

Naturseife selbst herstellen - mit Doreen Eschler

Seife ist eine der ältesten Kosmetikartikel unserer Welt und kann mehr sein als nur ein Reinigungsmittel. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen in diesem Vortrag, wie einfach in der Küche Naturseife selbst hergestellt werden kann und was dazu benötigt wird. Es wird das Wissen über den genauen Ablauf, die Vorsichtsmaßnahmen und die wichtigsten Zutaten vermittelt.

Die Kursleiterin Doreen Eschler ist Entspannungstherapeutin (BYAT – Berufsverband der Yoga und Ayurveda Therapeuten) und seit 9 Jahren Hobbysiederin. Sie zeichnet sich durch ihr einfühlsames Wesen und entspanntes Unterrichten aus. Mit viel Freude und Liebe gibt sie gerne praxisorientierte und inspirierende Vorträge und Workshops.

Eigenbeteiligung 5 Euro pro Person

 

Freitag, 03. Mai 2019 – 17.00 bis 20.00 Uhr – Teil 1

Freitag, 10. Mai 2019 – 17.00 bis 20.00 Uhr – Teil 2

Makrofotografie - Den Pflanzen ganz nah! – mit Helge Masch

Es handelt sich um einen Fotokurs für Anfänger.

Teil 1 – Einführung in die Makrofotografie (Freitag, 03. Mai 2019 – 17.00 bis 20.00 Uhr)

Im ersten Teil erfolgt eine Einführung in die Makrofotografie. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird erklärt, welche Möglichkeiten ihre Fotoapparate und das Zubehör bieten. Außerdem lernen die Teilnehmenden wie ein Stativ einzusetzen ist und Fotos geplant werden können. Hierbei wird auch der schmale Grat der Schärfe auf dem Makrofoto besprochen und welche Chancen die Unschärfe bietet.

Nach den ersten Übungen mit der Kamera im Sitzen geht es für etwa 2 Stunden in den Park (bei Regenwetter ins Gewächshaus). Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit auszuprobieren und Fragen zu stellen. Es werden unterschiedliche Aufgaben gestellt, die vom Foto mit Stativ bis zum „schnellen Schuss“ aus der Hand reichen.

Teil 2 – Vorstellung der Fotos (Freitag, 10. Mai 2019 – 17.00 bis 20.00 Uhr):

Nach dem ersten Teil bekommen die Teilnehmenden die Hausaufgabe ihre Fotos zu sortieren und eine Auswahl zu treffen. Die Auswahl soll auf einem USB-Stick für den zweiten Teil mitgebracht und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgestellt werden. Es folgt eine kurze Bildbesprechung.

Der Referent Helge Masch ist kein Profifotograf, sondern Gärtner. Seine Leidenschaft ist jedoch das Fotografieren. Seit dem 16. Lebensjahr begleitet ihn seine Spiegelreflexkamera. In diesem Kurs wird er von seinen praktischen Erfahrungen berichten und ohne viel Fotografen-Latein für die Makrofotografie begeistern.

Von den Teilnehmenden mitzubringen sind eine Spiegelreflexkamera mit Makroobjektiv oder Nahlinse (alternativ auch eine Bridgekamera) und ein Stativ. Die Akkus sollten vollständig geladen sein und gegebenenfalls ein Reserve-Akku mitgebracht werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich mit ihren Kameras und den Einstellungen außerhalb der Automatikprogramme vertraut zu machen und bei Bedarf die Bedienungsanleitung der Kamera mitzubringen.

Eigenbeteiligung 15 Euro pro Person (für Teil 1 und 2)

 

Freitag, 03. Mai 2019 – 17.00 bis 19.00 Uhr

Vogelkundlicher Rundgang - mit Michael Rademann

Für viele Vögel ist Hamburg wie ein Wald! Sie sehen die Bäume und Wiesen inmitten der Häuserschluchten und die Gebäude nehmen die Vögel als Felsen und als mögliche Nistplätze war. In Hamburg kommen deshalb ungefähr 150 Vogelarten vor, von denen natürlich auch viele im Botanischen Sondergarten Wandsbek brüten und nach Nahrung suchen. Auf den zweistündigen Wanderungen durch den Botanischen Sondergarten Wandsbek geht es um diese typischen Stadt- und Gartenvögel, wie Amsel, Singdrossel, Zilpzalp, Buntspecht, Heckenbraunelle, Zaunkönig, Kohlmeise, Blaumeise, Gartenbaumläufer und Kleiber. Auch besondere Gäste des Botanischen Sondergartens wie der Austernfischer und Sperber können mit etwas Glück beobachtet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie die einzelnen Vogelarten sich an ihrer Stimme und Kennzeichnungen wie Größe, Gestalt und Färbung des Gefieders unterscheiden.

Eigenbeteiligung 5 Euro pro Person

Dienstag, 07. Mai 2019 – 18.00 bis 20.00 Uhr

Spray gegen Zecken, Mücken u.a. herstellen - mit Dr. Erika Schmedt

Insektenabwehrspray – eine biozidfreie Alternative zu industriell hergestellten Anti-Mückensprays

Wer nicht zur chemischen Keule gegen Mücken, Zecken und Co. greifen möchte und sich aber trotzdem die kleinen Plagegeister vom Leib halten will, greift auf alte, bewährte Hausmittel aus Kräutern und ätherischen Ölen zurück. Das was für Menschen angenehm riecht, verschreckt häufig Insekten. In dem Workshop werden die Grundlagen über die Wirkung von ätherischen Ölen auf Insekten besprochen und ein Insektenabwehrspray für die kommende Sommersaison hergestellt.

Die Referentin Dr. Erika Schmedt ist Diplom-Chemikerin. Sie ist im Bereich des Verbraucherschutzes tätig und beschäftigt sich mit den Alternativen zu industriell hergestellten Pestiziden.

Eigenbeteiligung 5 Euro pro Person

 

Samstag, 11. Mai 2019 – 16.00 bis 18.00 Uhr

Gartenpflege im Sommer mit Sommerblume richtig pflanzen - mit Helge Masch

Endlich ist sie wieder da, die Zeit der Sommerblumen im Garten und der freien Fensterbänke in der Wohnung. Jedoch sollten erst nach den Eisheiligen die nicht frostharten Sommerblumen gepflanzt werden. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird erklärt, wie das gemacht wird und welche Pflanze an welchem Standort gut gedeiht. Nach dem Pflanzen stellt sich die Frage der richtigen Pflege, denn Sommerzeit ist Garten- aber auch Reisezeit. Es wird erklärt, welche Vorbereitungen zu treffen sind, damit der Garten den Urlaub übersteht und wie im Handumdrehen mit der Gartenpflege im Sommer fertig wird. Außerdem werden Möglichkeiten aufgezeigt wie der Wasserverbrauch im Garten kräftig gesenkt werden kann.

Eigenbeteiligung 2 Euro pro Person

Zum Seitenanfang