Tatstaturen, Mäuse und Wireless Presenter von Logitech weisen Sicherheitslücken auf. Über Funk können Kriminelle in der nahen Umgebung Geräte abhören und auf diese Weise auch den angeschlossenen Rechner infizieren oder aber eingetippte Passwörter sowie Nachrichten aufzeichnen. Das Schließen von einigen der Sicherheitslücken ist schwierig, weil es wesentliche Funktionsweisen der Funk-Geräte beeinträchtigen würde. Es empfiehlt sich, Sicherheit und Komfort gegeneinander abzuwägen.

Zur Meldung von Heise Online/c't: c't deckt auf: Tastaturen und Mäuse von Logitech weitreichend angreifbar: https://www.heise.de/ct/artikel/c-t-deckt-auf-Tastaturen-und-Maeuse-von-Logitech-weitreichend-angreifbar-4464149.html

Quelle: bsi.de

Zum Seitenanfang