190620 fussball

(reh) Passend zur derzeit stattfindenden Frauen-Fußball-WM fand das zweite Fußballturnier für Grundschulmannschaften in der Region Wandsbek-Nord statt.

Bei fast 30 Grad Außentemperaturen trafen sich am Mittwoch, 19.06.2019, auf dem hervorragend bespielbaren Kunstrasenplatz Im Allhorn in Volksdorf insgesamt 7 Mannschaften mit 80 Kindern in Schulmannschaften aus 3 Grundschulen: Schule Eulenkrugstraße (3 Mannschaften), Grundschule Buckhorn und Grundschule Lemsahl-Mellingstedt (jeweils 2 Mannschaften).

Bei zunehmend großer Hitze spielten die 4 Jungenmannschaften jeder gegen jeden, die Spielzeit betrug 2 mal 8 Minuten. Die drei Mädchenmannschaften spielten versetzt zweimal gegeneinander, auch jeweils 8 Minuten lang.

Die Siegerehrung (Medaillen für alle Kinder und Sieger-Urkunden für die Mannschaften) wurde dann im Schatten durchgeführt.

Ein Dank geht an die Jugend-Schiedsrichter (ältere Schüler bzw. Praktikantin der einer Schule) der drei Schulen. Sie pfiffen souverän und es gab weder strittige Situationen noch Verletzungen.

Die Ergebnisse:

Jungen:

  1. Grundschule Buckhorn „Buckies “
  2. Grundschule Lemsahl-Mellingstedt „Lems Jungen“
  3. Grundschule Eulenkrugstraße „Eule 1 Jungen“
  4. Grundschule Eulenkrugstraße „Eule 2 Jungen“

Mädchen:

  1. Grundschule Buckhorn „Lady-Buckies“
  2. Grundschule Eulenkrugstraße „Eule Mädchen“
  3. Grundschule Lemsahl-Mellingstedt „Lems Mädchen“

190617 cross

(reh) Am Freitag, dem 14. Juni, fand im Volksdorfer Klöpperpark bereits zum 13. Mal ein Schüler-Crosslauf statt. Gemeldet hatten folgende 10 Schulen der Region Wandsbek-Nord:
Grundschule Islandstraße (7 Klassen), Schule „An den Teichwiesen“ (6 Klassen), Grundschule Hasenweg (5 Klassen), Schule Duvenstedter Markt und Schule am Walde (jew. 4 Klassen), Gundschule Nydamer Weg und Schule Eulenkrugstraße (jew. 3 Klassen), Grundschule Bergstedt und Grundschule Brockdorffstraße (jeweils 2 Klassen) und Schule Ahrensburger Weg (1 Klasse).

Alle Läuferinnen und Läufer wurden durch begeisterte Anfeuerungsrufe ihrer Klassenkameraden bis ins Ziel begleitet. Dieses wurde bei idealen Laufbedingungen von 720 Jungen und Mädchen (gemeldet waren 816 Kinder) erreicht.

Herausragend war wieder einmal die Unterstützung durch zahlreiche Eltern und den fast 80-jährigen Seniorenhelfer Franz Schult von der LAV Nord, die als Helfer beim Start und im Ziel, beim Stoppen der Zeiten, beim Schreiben der Siegerlisten und Urkunden sowie an der Strecke und in der Einlaufgasse den Ablauf der Veranstaltung sicherstellten. Es gab nur kleinere Stürze und Verletzungen, die von den Schülersanitätern der Stadtteilschule Meiendorf gut versorgt werden konnten.

Ein großer Dank geht auch an die Fachleiterin Sport der Schule „An den Teichwiesen“, Frau Schellenberg, die ein großartiges Helferteam und eine leckere Versorgung organisiert hatte.

Geehrt wurden vor Ort die jeweils drei Erstplatzierten der Wertungskategorien mit Medaillen und Urkunden.

Die Erstplatzierten:
3. Klassen
Jg. 2010
Mädchen: Meike E., Grundschule Nydamer Weg, 4:05 Min.
Jungen: Maddox S., Schule Eulenkrugstraße, 4:11 Min.
Jg. 2009
Mädchen: Lani A., Grundschule Nydamer Weg, 4:14 Min.
Jungen: Maximilian N., Schule Duvenstedter Markt, 3:43 Min.

4. Klassen:
Jg. 2009
Mädchen: Emilia B., Schule „An den Teichwiesen“, 4:05 Min.
Jungen: Johannes S., Grundschule Islandstraße, 3:47 Min.
Jg. 2008
Mädchen: Lia F., Schule Duvenstedter Markt, 4:05 Min.
Jungen: Noah A., Grundschule Bergstedt, 3:39 Min.

In der Schulwertung rangiert die Schule Duvenstedter Markt mit 2 mal Gold, 3 mal Silber und 1 mal Bronze vor der Schule Nydamer Weg (2 mal Gold) und der Schule „An den Teichwiesen (1 mal Gold, 3 mal Silber und 1 mal Bronze).

 

Zum Seitenanfang