Volksdorf Journal - Aktuelles

Terminkalender

Ausstellung in der Barfuss-Galerie
Sonntag, 7. Januar 2018, 11:00 - 17:00

Claudia Tejeda – Die Zerbrechlichkeit des Seins

Ausstellung in der Barfuss-Galerie in Hamburg

Die Barfuss-Galerie in Hamburg-Poppenbüttel, Sandkuhlenkoppel 55 zeigt vom siebten bis zum 28. Januar samstags und sonntags von elf bis 17 Uhr in einer Einzelausstellung Arbeiten der Hamburger Künstlerin Claudia Tejeda. Zur Eröffnung am siebten Januar ab elf Uhr laden die Galerie und Claudia Tejeda herzlich ein.

Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl aus Claudia Tejedas vielseitigem Schaffensspektrum der letzten zehn Jahre. Dazu zählen figürliche Malerei und Fotografie ebenso wie Digital Arts und Objekte. Zu der Ausstellung erscheint ein Katalog.

„Die Zerbrechlichkeit des Seins“ bezieht sich auf die moderne Gesellschaft und fokussiert dabei deren Orientierungslosigkeit, Machtverhältnisse und Ängste. Die 36jährige Künstlerin hebt in ihren surrealen Arbeiten die allgegenwärtigen Widersprüche hervor oder löst sie im Streben nach Ganzheitlichkeit wieder auf. Traum und Realität, Liebe und Schmerz sowie Angst und Hoffnung verschmelzen zu einem emotionalen Wirbel, welcher die BetrachterInnen zu den Städten einer zeitlosen, geheimnisvollen Welt fortreißt. In ihren Kunstwerken setzt sich Claudia Tejeda mit der Kultur ihrer argentinisch-indigenen Ahnen auseinander. Indem sie diese Kultur auf die gegenwärtige bezieht, kreiert sie in ihrem Œuvre eine Mystik der Moderne.

 Claudia Tejeda: 1981 geboren in Hamburg und dort aufgewachsen. Von 2005 bis 2008 Studium an Bildkunst Akademie in Hamburg. Seit 2011 Mitglied der GEDOK und diverse Ausstellungen in Deutschland, Europa und den USA.

Mobil: 0176 49370647 Web: www.tejeda-arte.de

Barfuss-Galerie: 2009 von Klaus Timm gegründet. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von elf bis 17 Uhr oder nach telefonischer Absprache.

Tel.: 040 602 12 48 Web: www.barfuss-galerie.

Ort  Barfuss-Galerie, Sandkuhlenkoppel 55
Zum Seitenanfang