wandsbek wappen

(va) Der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek lädt die interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion über den vorhabenbezogenen Bebauungsplanentwurf Poppenbüttel 47 ein. Die Veranstaltung findet statt am

Donnerstag, dem 23. Mai 2019 um 18 Uhr, in der Pausenhalle der Stadtteilschule Poppenbüttel, Schulbergredder 21a in 22399 Hamburg.

Durch den vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit der vorgesehenen Bezeichnung Poppenbüttel 47 (Gewerbe und Nahversorgung an der Harksheider Straße) sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Neuorganisation auf Flächen südöstlich der Kreuzung Harksheider Straße/ Poppenbütteler Bogen geschaffen werden. Ziel ist, im Rahmen eines privaten Bauvorhabens auf den Grundstücken Poppenbütteler Bogen 92 / 94 und Harksheider Straße 100 gewerbliche Nutzungen zu sichern und neue Nahversorgungsnutzungen zu ermöglichen. Damit kann in gut erschlossener und benachbarter Lage zu den bestehenden Wohnquartieren im Norden Poppenbüttels ein Beitrag zur Verbesserung der Nahversorgung für die Wohnbevölkerung geleistet werden.

Anschauungsmaterial kann von Montag, den 13.05.2019 bis Mittwoch, den 22.05.2019, von 9 bis 16 Uhr im Bezirksamt Wandsbek, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, 2. Etage, Maurienstraße 3, 22305 Hamburg, und am Donnerstag, dem 23. Mai 2019, ab 17:30 Uhr am Veranstaltungsort eingesehen werden.

Zur öffentlichen Unterrichtung und Erörterung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Seitenanfang