Terminkalender

Lesung - Genitalverstümmelung
Montag, 26. März 2018, 19:00

Volksdorfer Kirchengemeinde engagiert sich gegen Genitalverstümmelung
Mit einer Abendveranstaltung engagiert sich die evangelische Kirchengemeinde Volksdorf gegen ein grausames Verbrechen an Millionen Mädchen und Frauen vor allem in Afrika – die Genitalverstümmelung. Am Montag, den 26. März um 19.00 Uhr findet eine Lesung im Gemeindehaus am Rockenhof statt.
Vorgetragen werden bewegende biographische Texte kenianischer Mütter und Väter und auch einer deutschen Aktivistin. Sie berichten von ihren Erfolgen im Kampf gegen die Genitalbeschneidung und erzählen, wie sich das Leben der Geretteten und ihrer Familien verbessert. Gezeigt wird zudem der berührende Kurzfilm „Joyce“ über ein Mädchen aus Kenia, das beschnitten werden sollte, der Tortur aber entkam und unversehrt Frau werden durfte.
Weltweit wurden bislang etwa 200 Millionen Mädchen und Frauen Opfer der furchtbaren Genitalverstümmelung. Jedes Jahr sind weitere drei Millionen Mädchen bedroht. Unter dieser schlimmen körperlichen und seelischen Verletzung leiden die Frauen und Mädchen ein Leben lang.
Der Trägerverein „Lebendige Kommunikation“ (LebKom) konnte mit seinem Einsatz in Kenia in den vergangenen Jahren 30.000 Mädchen vor der Genitalverstümmelung bewahren. Um unsere Gesellschaft aufzurütteln und auch Spenden für den Kampf gegen Genitalverstümmelung zu aktivieren, veranstaltet LebKom die bundesweite Aktion „Weibliche Genitalverstümmelung – mehr Engagement für bedrohte Mädchen und Frauen in Afrika ! Ehrenamt stärken, Jugend erreichen, Entscheidungsträger bewegen !“
Teil dieser bundesweiten Aktion ist die Lesung am Rockenhof.

Ort Gemeindehaus am Rockenhof
Zum Seitenanfang