Terminkalender

FÄLLT AUS -Lesung: Axel Petermann – Deutschlands wohl bekanntester Profiler und „Tatort“-Berater
Freitag, 16. November 2018, 20:00

 Lesung: Axel Petermann – Deutschlands wohl bekanntester Profiler und „Tatort“-Berater In »Der Profiler« beschreibt Axel Petermann spektakuläre Kriminalfälle, die er im Laufe seiner über 40-jährigen Karriere erlebt hat. Er gewährt einen ungeschönten Einblick in die kriminalistische Arbeit bei Tötungsdelikten, die immer wieder durch Leichenhallen, Sektionssäle und auch Schlachthäuser führt. Petermann zeigt, wie er eine Ermittlungsstrategie entwirft und was aus den Spuren eines Tatorts abgelesen werden kann, um so ein genaues Täterprofil zu erstellen. Dabei macht er sich auch die ungewöhnlichsten Untersuchungsmethoden zunutze, schlüpft in die Rolle des Opfers und auch des Täters, um so deren Gedanken lesen zu können und den Motiven ganz nahe zu kommen.
Axel Petermann, Jahrgang 1952, hat u.a. als Leiter der Mordkommission in Bremen mehr als 1.000 Fälle bearbeitet, in denen Menschen eines unnatürlichen Todes starben. Petermann fungiert zudem als ständiger Berater des Bremer Tatort – vier seiner Fälle wurden für die ARD verfilmt. Seit seiner Pensionierung im Herbst 2014 widmet sich Petermann im Auftrag der Hinterbliebenen auch weiterhin und pro bono der Aufklärung von ungelösten Mord- und Todesfällen und lehrt seit vielen Jahren als Dozent für Kriminalistik an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung. Seine bisherigen Bücher »Auf der Spur des Bösen« und »Im Angesicht des Bösen« wurden beide Bestseller.
Eine Veranstaltung im Rahmen von “grenzenlos” – einer Kooperation des BHH Sozialkontors und des Stadtteilkulturzentrums Begegnungsstätte Bergstedt. Das Senator-Neumann-Heim befindet sich in der Heinrich-von-Ohlendorff-Str. 20.
Eintritt: € 15,-
Reservierte Karten bitte bis 19.30 Uhr an der Abendkasse abholen!

Ort Senator-Neumann-Heim, Heinrich-von-Ohlendorff-Str. 20
Zum Seitenanfang